Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 VNVorarlberger Nachrichten Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

Israel: 5.000 Päzisionsbomben aus den USA

Die Vereinigten Staaten verkaufen Israel einem Zeitungsbericht zufolge 5.000 Präzisionsbomben. Das US-Verteidigungsministerium habe dem 319.000 Dollar (262.941 Euro) schweren Vertrag zugestimmt,

Grund sei, damit Israel den militärischen „Qualitätsvorsprung“ vor seinen Nachbarländern aufrechterhalten und die strategischen und taktischen Interessen der USA bedienen könne, berichtete die israelische Tageszeitung „Haaretz“ am Dienstag. Israel werde sich dafür aus dem Topf mit 1,8 Milliarden Dollar bedienen, die die USA dem Land jedes Jahr an Militärhilfe bereitstellen.

Bei einem Zehntel der Bestellung handelt es sich dem Bericht zufolge um Bomben mit einem Gewicht von einer Tonne, die zwei Meter dicke Betonwände sprengen können. Es handle sich um einen der größten israelischen Rüstungsaufträge seit etlichen Jahren, berichtete das Blatt.

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Welt
  • Israel: 5.000 Päzisionsbomben aus den USA
  • Kommentare
    Die Kommentarfunktion ist für diesen Artikel deaktiviert.