AA

Isabella braucht im Grunde nur Begleitung

Wer ein Beispiel für selbstbestimmtes Leben sucht, ist bei Isabella gerade richtig.

Bregenz. Sie malen und basteln und stricken wie die Weltmeister. Isabella Steffani hat ihre Kappen fast alle beieinander. Was die kosten? „8,90 Euro.“ Nicht zu viel, wenn man bedenkt, dass Isabella „für die kleineren zwei, drei Tage braucht“. Nicht am Stück natürlich. Dazwischen schmückt sie die Tannen, die ihre Kollegin Lisi den Weihnachtskarten anvertraut hat, mit goldenen Sternen. Hilft, wo sie kann. Tut das lachend. Denn „ich bin glücklich hier“. Das sagt sie so nebenbei, weil es keiner besonderen Erwähnung bedarf. Schon baumeln goldene Kugeln in der Auslage des Bregenzer „Lebens-ART“-Geschäftes der Lebenshilfe. Kunststück: Wenn man glücklich ist, zaubert man Weihnachten ratzfatz ins Geschäft. Isabella Steffani hat als Kind eine Hirnhautentzündung erlitten. Sie hat erst in einer Fabrik gearbeitet. „Aber das hab ich nicht geschafft.“ So kam sie zur Lebenshilfe. Seit 35 Jahren ist sie dabei. Lebt bei ihrer Mutter in Kennelbach und arbeitet in Bregenz. Das ist die eine Seite.

Am 18. März gewählt

Die andere zeigt Isabella Steffani bei den Wolfurter Pfadfindern, und es dürfte nur wenige Gruppenstunden geben, die sie versäumt. Oder beim Kennelbacher Pfarrgemeinderat. Isabella Steffani arbeitet im Bildungskreis und im Kreis „Geselligkeit“ mit. Sie wurde am 18. März gewählt. Nicht als Alibi. Die Pfarrgemeinde hat sie regelrecht umworben. Sie dachte lange nach. Bei einer goldenen Hochzeit nahm Pfarrer Witwer sie dann zur Seite und zeigte in die Runde: „Die alle helfen Dir, wenn Du mal Fragen hast.“ Das half. Sie sagte zu. Und wurde nicht enttäuscht. Isabella Steffani ist das Paradebeispiel eines Menschen mit Beeinträchtigung, der sein Leben weitgehend selber meistert. Sie ist bestens „inkludiert“, heißt das in Fachkreisen. Ein Kongress der Lebenshilfe wird genau dieses Thema kommende Woche im Festspielhaus behandeln. Aber ohne Isabella. Die hat einfach keine Zeit. Sie muss verkaufen. Denn 20 Mützen suchen noch nach Köpfen. ™

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Bregenz
  • Isabella braucht im Grunde nur Begleitung
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen