AA

Iran: Libanesischer Politikermord zionistisches Komplott

©EPA
Die iranische Regierung hat Israel für den Mordanschlag auf den libanesischen Politiker Antoine Ghanem verantwortlich gemacht.

Der “terroristische Akt” vom Mittwoch sei “das Ergebnis eines zionistischen Komplotts” zur weiteren Destabilisierung des Libanon, erklärte Außenamtssprecher Mohammad Ali Hosseini am Donnerstag in einem in Teheran veröffentlichten Kommuniqué. Mit der Ermordung des christlichen Parlamentsabgeordneten sollten offenkundig die laufenden Initiativen im Hinblick auf eine Konsenslösung bei der bevorstehenden libanesischen Präsidentenwahl torpediert werden.

Der iranische Sprecher bezog sich ausdrücklich auf die jüngsten Vorschläge des zur libanesischen Opposition gehörenden schiitischen Parlamentspräsidenten Nabih Berri. Auch die pro-iranische schiitische Hisbollah hat die Regierungsmehrheit zur Suche nach einem “unabhängigen” Konsenskandidaten für die Nachfolge des scheidenden Staatspräsidenten …mile Lahoud aufgefordert. Die Ermordung von Antoine Ghanem sei “die Frucht der Verschwörungen des zionistischen Regimes, das immer darauf aus war, die Souveränität, Unabhängigkeit, Sicherheit und Solidarität des libanesischen Volkes zu bedrohen”, sagte Hosseini.

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Politik
  • Iran: Libanesischer Politikermord zionistisches Komplott
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen