AA

Iran baut Reaktorkern in der Atomanlage Arak ab

Der Iran hat nach Angaben der Nachrichtenagentur Fars am Montag den Kern des Schwerwasserrektors in der Atomanlage Arak abgebaut. Der Reaktor wurde laut Fars mit Beton zugeschüttet. Eine Bestätigung der iranischen Atomorganisation für den Abbau liegt nicht vor.


Der Schwerwasserreaktor Arak in Zentraliran gehörte zu den Hauptstreitpunkten bei den jahrelangen Atomverhandlungen mit dem Westen. Da nach einer Inbetriebnahme des Reaktors Plutonium anfallen würde und das zur Herstellung einer Atombombe eingesetzt werden könnte, fordert der Westen den Umbau der Anlage zu einem modernen Leichtwasserreaktor.

Der Fall Arak ist ein wesentlicher Punkt vor dem Abschlussbericht der Internationalen Atomenergiebehörde IAEO. Danach erfolgt dann die Umsetzung des Atomabkommens vom 14. Juli und die Aufhebung der Wirtschafts- und Handelssanktionen gegen den Iran.

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Politik
  • Iran baut Reaktorkern in der Atomanlage Arak ab
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen