Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 VNVorarlberger Nachrichten Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

Irak: Überfall auf Militärpatrouille

Bei einem Überfall auf eine Militärpatrouille im Irak sind 24 Menschen ums Leben gekommen. An der Straße bei Haditha, 220 Kilometer nordwestlich von Bagdad, explodierte am Samstag zunächst eine Bombe.

Danach griffen Aufständische die gemeinsame Patrouille von irakischen und amerikanischen Soldaten mit Schusswaffen an. Bei den Toten handelt es sich um 15 Iraker, acht Rebellen und einen US-Soldaten.

Ebenfalls am Samstag wurden fünf US-Soldaten bei einem Einsatz nahe der Stadt Beiji, 250 Kilometer nördlich von Bagdad, getötet. Dort detonierten zwei am Straßenrand versteckte Bomben. Seit Beginn des Irak-Kriegs im März 2003 haben dort mindestens 2.091 US-Soldaten ihr Leben verloren.

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Welt
  • Irak: Überfall auf Militärpatrouille
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen