AA

Irak: Extremisten enthaupten zwei Geiseln

Eine radikale Gruppe mit Verbindungen zur El Kaida hat im Irak angeblich einen türkischen Unternehmer und einen irakischen Kurden geköpft. Maher Kemal habe zugegeben, mit der US-Armee zusammengearbeitet zu haben.

Er sei „abgeschlachtet“ worden, teilte die Gruppierung Ansar al-Sunna am Montag auf einer islamistischen Internetseite mit. Auch sein irakischer Übersetzer sei getötet worden, hieß es in einer weiteren Erklärung.

Ein Link auf der nicht weiter genannten Website führte laut AFP zu einer Filmaufnahme, auf der die Ermordungen zu sehen waren.

Vergangene Woche hatten radikale Moslems den britischen Ingenieur Kenneth Bigley enthauptet, der Mitte September im Irak entführt worden war. In den vergangenen Wochen und Monaten waren mehrere türkische Lastwagenfahrer in dem Zweistromland entführt worden; etliche von ihnen kamen wieder frei.

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Welt
  • Irak: Extremisten enthaupten zwei Geiseln
  • Kommentare
    Die Kommentarfunktion ist für diesen Artikel deaktiviert.