AA

Irak: Anschlag mit 152 Toten

Nach dem folgenschwersten Bombenanschlag seit Beginn des Irak-Kriegs haben irakische Sicherheitskräfte zwei mutmaßliche Täter festgenommen.

Wie das US-Militär am Donnerstag mitteilte, wurden die beiden Männer bereits am Dienstag in einem Haus nördlich von Tal Afar verhaftet.

In dem westirakischen Ort kamen bei dem verheerenden Attentat in der vergangenen Woche 152 Menschen ums Leben. Rund 350 Menschen wurden verletzt, als ein mit Sprengstoff beladener Lastwagen in einem schiitischen Wohngebiet detonierte. Danach kam es zu zahlreichen Vergeltungsschlägen in einem sunnitischen Teil von Tal Afar.

Nach US-Angaben könnten die verhafteten Männer auch für weitere Anschläge auf amerikanische und irakische Truppen verantwortlich sein. Die Sicherheitskräfte nahmen bei ihrem Einsatz auch 19 weitere „verdächtige Personen“ fest.

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Welt
  • Irak: Anschlag mit 152 Toten
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen