AA

Interview mit "Gino" Hämmerle

"Gino" Hämmerle wurde bereits am Mittwoch operiert.
"Gino" Hämmerle wurde bereits am Mittwoch operiert. ©VOL.AT/Philipp Steurer
Schruns - Der Vorarlberger Snowboarder Gino Hämmerle verletzte sich bei einem Sturz beim Training zum Weltcupauftakt im Montafon schwer.
"Gino" Hämmerle schwer gestürzt

Bereits in der Nacht wurde er am Kreuzband operiert. Die Saison ist für den 22-jährigen Boarder damit gelaufen. Im VOL.AT Interview erzählt er vom Sturz und wie es für ihn in den nächsten Wochen nun weitergeht.

(VOL.AT)

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Vorarlberg Sport
  • Interview mit "Gino" Hämmerle
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen