Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 VNVorarlberger Nachrichten Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

INTERSPAR-Bäckerei und Brauhaus Gusswerk brauen Bio-Brotbier

INTERSPAR-Bäckereileiter Dieter-Erich Schranz und Gusswerk Braumeister Reinhold Barta freuen sich über das gelungene Bio-Brotbier.
INTERSPAR-Bäckereileiter Dieter-Erich Schranz und Gusswerk Braumeister Reinhold Barta freuen sich über das gelungene Bio-Brotbier.
Aus Brot Bier brauen. Mit dieser innovativen Idee setzt die INTERSPAR-Bäckerei gemeinsam mit dem Brauhaus Gusswerk ein starkes Zeichen gegen die Lebensmittelverschwendung. 

Die Überproduktion, unter anderem von Bio-Handsemmeln und Bio-Kornspitz, ist die Basis für das naturtrübe Bio-Brotbier. Teile des Gerstenmalzes werden durch verschiedene Bio-Backwaren ersetzt. Das trendige Bio-Brotbier ist ab sofort bei SPAR, EUROSPAR und INTERSPAR erhältlich.

„Die INTERSPAR-Bäckerei ist die größte Handwerksbäckerei im österreichischen Lebensmittelhandel und produziert als solche auch das eine Brot oder die andere Semmel zu viel. Aus diesem Grund wurde eine innovative Idee geboren, wie die Überproduktion an Gebäck sinnvoll verwendet werden kann“, erklärt INTERSPAR-Bäckereileiter Dieter-Erich Schranz die Motivation, ein Brotbier zu brauen. Das Brauhaus Gusswerk, eine Salzburger Handwerksbrauerei, verarbeitet die überproduzierten Bio-Backwaren, wie unter anderem auch Bio-Handsemmeln und Bio-Kornspitz zu einem bernsteinfarbenen Bio-Brotbier. „Vollmundiges Brotbier zu brauen ist eine Herausforderung. Der Salzgehalt im Brot wirkt sich auch auf das Bier aus, aber das ist für Salzburger nichts Neues. Bereits zu Mozarts Zeiten wurde in Salzburg nämlich Salz in das Bier gegeben“, weiß Braumeister Reinhold Barta von der Brauerei Gusswerk. „Zudem entsteht durch die Brotkruste eine leicht karamellige Note, die dem Brotbier den charakteristischen Geschmack verleiht“, erklärt der Gault Millau „Braumeister des Jahres 2017“.

Trend und Tradition vereint im Bio-Brotbier

Bereits die alten Ägypter erkannten das Potential dieses Getränks und brauten Brotbier. Bierbrauer sowie Bäcker bauen seit jeher auf dieselben Zutaten. Auch heute teilen sich Bier und Brot noch die grundlegenden Inhaltsstoffe wie Hefe, Getreide und auch Wasser. Mit Young & Urban by SPAR wird nun diese Tradition wiederbelebt und das bernsteinfärbige Trendgetränk mit 5,5 Prozent Alkoholgehalt und einer Stammwürze von 12,8 Grad zieht exklusiv in die Supermarkt-Regale von SPAR, EUROSPAR und INTERSPAR ein.

 

 

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Gemeinde
  • INTERSPAR-Bäckerei und Brauhaus Gusswerk brauen Bio-Brotbier
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen