AA

InterSky erweitert die Geschäftsführung

Bregenz -  Die Bodensee-Airline InterSky erweitert zum 1. Juni ihre Geschäftsführung. Der bisherige stellvertretende Flugbetriebsleiter Andreas Geldner leitet künftig als Geschäftsführer die operativen Bereiche Flugbetrieb und Technik. Claus Bernatzik wird wie bisher die Bereiche Sales & Marketing, Finanzen sowie Strategie verantworten.
InterSky feiert 9. Geburtstag
Intersky kooperiert mit Springer Reisen
Erstflug von Intersky nach Düsseldorf

Andreas Geldner (49) begann seine fliegerische Karriere 1985 bei Rheintalflug, ehe er sich 1997 mit einer eigenen Bedarfsfluggesellschaft selbstständig machte. 2004 folgte er dem Ruf seines Mentors, Rheintalflug-Gründer und InterSky-Miteigentümer Rolf Seewald, an den Bodensee zu InterSky.

Seit 2006 war er im Unternehmen als Head of Training für die gesamte Pilotenausbildung verantwortlich. Im letzten Jahr wurde Andreas Geldner zum stellvertretenden Flugbetriebsleiter ernannt. In dieser Funktion hat er bereits den Aufbau eines neuen, operativen Managementsystems umgesetzt.

Intersky für die Zukunft gerüstet

„Ich kenne Andreas Geldner nun schon seit vielen Jahren und bin stolz darauf, dass wir diese Position mit einem so unternehmerisch denkenden Mitarbeiter aus eigenen Reihen besetzen können“, betont Seewald.

Andreas Geldner freut sich bereits auf die neue Herausforderung: „Zuverlässigkeit, Pünktlichkeit, Sicherheit und bester Kundenservice in Flugbetrieb und Technik sind die Basis für den Erfolg der InterSky.“ Diese Tugenden wolle er beibehalten und weiter stärken, so Geldner.

Geschäftsführer Claus Bernatzik freut sich über den Zuwachs in der InterSky-Führungscrew: „Dieser Schritt kommt für InterSky zu einem wichtigen Zeitpunkt. So schaffen wir zusätzliche Managementkapazitäten für die bedeutenden nächsten Schritte in der Unternehmensentwicklung

Anstehendes Jubiläum

Die Fluglinie feiert im nächsten Jahr ihr zehnjähriges Jubiläum und arbeitet bereits seit geraumer Zeit an weitreichenden Zukunftsplänen. Die Airline zählt heute bereits 120 Mitarbeiter.

VOL Live beim Erstflug von Intersky nach Düsseldorf

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Vorarlberg
  • Bregenz
  • InterSky erweitert die Geschäftsführung
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen