AA

Internationaler Reisebetrüger festgenommen

Einen international tätigen, mutmaßlichen Betrüger hat die Gendarmerie in Lustenau festnehmen können. Der 30-jährige Italiener war in Tirol, der Schweiz, Italien und Deutschland "aktiv" gewesen.

Nach Angaben vom Dienstag wurde er in die Justizanstalt Innsbruck eingeliefert.

Der 30-Jährige sei geständig, seit Februar 2005 in Österreich aufhältig gewesen zu sein und sich unter mehreren falschen Namen in fünf verschiedenen Hotels in Innsbruck und Neustift im Stubaital eingemietet zu haben. Dabei gab er sich unter anderem als der bekannte Motorradfahrer „Marco Melandri“ aus. In einem Hotel konnte er die Kreditkarte eines Deutschen an sich bringen und bezahlte mit dieser Karte in der Folge diverse exklusive Einkäufe in Sportgeschäften und „Liebesdienste“. Dabei entstand dem Kartenbesitzer ein vorläufiger Schaden in Höhe von 6.276,05 Euro. Durch die Hoteleinmietungen entstand ein Gesamtschaden von derzeit 3.666,14 Euro.

Nachdem es in einem Hotel zu Schwierigkeiten gekommen war, reiste er unverzüglich aus dem Stubaital ab und mietete sich in zwei Innsbrucker Hotels ein. Da er seit einem Jahr kein gültiges Reisedokument hatte, ließ er sich beim Stadtmagistrat Innsbruck eine Verlustbestätigung für seinen italienischen Reisepass ausstellen und gab falsche Personaldaten an. Mit dieser Bestätigung reiste er mit der Bahn in die Schweiz weiter.

Da er über kein Bargeld verfügte, ließ er sich die Bahnrechnung auf die gefälschte Adresse schicken. Der Mann konnte in Zusammenarbeit mit der Kriminalabteilung Innsbruck und der Schweizer Kantonspolizei Graubünden in der Schweiz in Chur ausgemittelt und angehalten werden. Auf Grund eines internationalen Haftbefehles wurde er in Lustenau festgenommen und in die Justizanstalt Innsbruck eingeliefert. Gegen den Italiener laufen derzeit in Deutschland gleich gelagerte Ermittlungen und es liegt auch dort ein Haftbefehl vor. Außerdem trat er in Italien mit ähnlichen Straftaten in Erscheinung. Hinweise über weitere mögliche Tatorte sollen an den Gendarmerieposten Neustift, Tel. 059133/7119, gemeldet werden.

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Vorarlberg
  • Internationaler Reisebetrüger festgenommen
  • Kommentare
    Die Kommentarfunktion ist für diesen Artikel deaktiviert.