Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 VNVorarlberger Nachrichten Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

Internationaler Musikwettbewerb

Junge Nachwuchsmusiker blicken mit Spannung nach Brüssel: der renommierte Internationale Musikwettbewerb Königin Elisabeth von Belgien für Gesang, für Violine und für Komponisten ist wieder ausgeschrieben. [2.2.2000]

Neben der Möglichkeit des Kräftemessens erwarten die
Gewinner attraktive Preisgelder, Auszeichnungen sowie Konzertarangements und
Aufnahmen für CDs.

Das Internationale Sängertreffen findet von 22. bis 24. Mai 2000 statt.
In der Woche vor dem Finale wird die Möglichkeit geboten, während drei Tagen
mit international renommierten Sängern zusammenzutreffen.

Der Internationale Wettbewerb für Violinisten wird vom 27. April bis zum
26. Mai 2001 veranstaltet. Die Einladung richtet sich an Violinisten, deren
Ausbildung bereits abgeschlossen ist und die bereit sind, eine
internationale Karriere anzutreten. Die internationale Jury setzt sich aus
Violinisten mit Weltruf zusammen.

Die Einreichung der Partituren für den Internationalen
Komponisten-Wettbewerb ist bis 31. Dezember 2000 möglich. Die
Welturaufführung der Kompositionen findet am 21. Mai 2001 statt.

Alle weiteren Auskünfte zu den einzelnen Wettbewerbsbereichen erteilt das
Sekretariat des Internationalen Musikwettbewerbes Königin Elisabeth von
Belgien, 20 rue aux Laines, B- 1000 Brüssel (Belgien), Telefon 32/2/513 0099
oder Fax 32/2/514 32 97, per E-Mail info@concours-reine-elisabeth.be oder
auf der Homepage www.concours-reine-elisabeth.be. Ansprechpartner im Amt der
Vorarlberger Landesregierung ist Paul Rachbauer, von der Kulturabteilung,
Telefon Nummer 05574/511-22314.

(Bild:APA)

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Vorarlberg
  • Internationaler Musikwettbewerb
  • Kommentare
    Die Kommentarfunktion ist für diesen Artikel deaktiviert.