AA

Interkulturelles Kinder Fest

Yener Polat spricht seinen Dank an die teilnehmenden Gruppen aus
Yener Polat spricht seinen Dank an die teilnehmenden Gruppen aus ©kuehmaier
Yener Polat spricht seinen Dank an die teilnehmenden Gruppen aus

Bregenz. Am vergangenen Wochenende fand das traditionelle Interkulturelle Kinder Fest in den Seeanlagen statt.

Am 23. April wird in der Türkei, aber auch weltweit, ein internationales Kinderfest gefeiert. Deshalb wird seit 1995 im Bregenzer Musikpavillon das Kinderfest durchgeführt. Heuer waren wieder ca. 200 Kinder aus ganz Vorarlberg und von verschiedenen Nationen mit dabei, die mit eigenen Vorführungen die Zuseher begeisterten. Musik, Tänze, Sketche, und Hip Hop Aufführungen wurden von den Kindern dargeboten. Alles was zum Kinderfest gehört, war auf der Bühne.
Durch das Program führten die muttersprachlichen Lehrer Yener Polat, Atilla Zorlu und der Verein Motif. Auch der Türkische Generalkonsul Nuray Inöntepe und der Bregenzer Vizebürgermeister Gernot Kiermayer waren unter den tausenden Zuschauern und den zahlreichen Teilnehmern aus Vorarlberg. Die Veranstaltung ist eine wichitge interkulturelle Begegung, bei der der Austusch der Kulturen und das friedvolle Miteinander gelebt wird.
(tok)

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Bregenz
  • Interkulturelles Kinder Fest
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen