AA

"intercura" informiert zu Pflege und Reha

Die Pflegemesse "intercura" auf dem Dornbirner Messegelände informiert von 5. bis 7. März 2009 zum zweiten Mal zu den Themen Pflege und Reha.

Schwerpunkte sind heuer die Themen Betreuung im Alter, Arbeit und Behinderung, Demenz-Erkrankungen und Mobilität trotz Behinderung. An den drei Messetagen werden rund 30 Vorträge, Diskussionen und Workshops angeboten, so die Messe Dornbirn. Die Veranstaltung richtet sich an Pflegepersonal, pflegende Angehörige und Menschen mit Behinderung aus dem Vierländereck.

Auch heuer werden sich wieder zahlreiche regionale und internationale Institutionen an dem Erfahrungsaustausch beteiligen und ihre Produkte, etwa Hilfsmittel für die Pflege im Alltag, vorstellen. In der Sportarena der “intercura” präsentieren Behindertensportler ihre Sportarten. Zu sehen sein werden etwa Rollstuhl-Tennis und -Basketball, Blindentorball und Floorhockey.

Dem Themenbereich “Arbeit und Behinderung – Chancengleichheit durch Technologie” ist eine eigene Vortragsreihe gewidmet. Im Mittelpunkt stehen barrierefreies Bauen und Webdesign sowie Arbeitsplatzintegration. In einer Ausstellung werden Arbeitsplätze für Blinde und Sehbehinderte gezeigt. Das Bundessozialamt unterhält zudem einen Informationsstand. Man verstehe sich als Kompetenzzentrum für Behinderung und Arbeit, so dessen Leiter Peter Amann.

Am Eröffnungstag wird unter der Leitung des Gesundheitsjournalisten Martin Rümmele über die Herausforderung “Gut betreut alt werden” diskutiert. Für pflegende Angehörige finden in Kooperation mit dem Roten Kreuz und der Lehr-Physiotherapeutin Silvia Kollos kostenlose Workshops statt. Am 7. März steht zudem das von Primar Thomas Bochdansky initiierte Symposium “Rehabilitationsnetze rund um den Bodensee” auf dem Programm.

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Vorarlberg
  • "intercura" informiert zu Pflege und Reha
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen