AA

Integration führt über die Sprache

Zeugnisverleihung an die Absolventen des Deutsch-Integrationskurses.
Zeugnisverleihung an die Absolventen des Deutsch-Integrationskurses. ©VHS Bregenz/Schweinberger
Bregenz. (hapf) „Sie nehmen die Vorgaben ihrer Heimat ernst und ich danke Ihnen für Ihre Bereitschaft, die Integrationsvereinbarung nicht nur einzugehen sondern auch zu erfüllen“, so Landesrat Erich Schwärzler bei der Zeugnisverleihung des Deutsch-Integrationskurses der VHS Bregenz.

Seit Dezember 2011 besuchten 50 Migrantinnen und Migranten den Deutsch-Integrationskurs der Volkshochschule Bregenz. Nach 300 Stunden Unterricht und dem Ablegen einer Prüfung auf Hauptschulniveau wurden an diese erfolgreichen Absolventinnen und Absolventen in einer Feier in der Landesberufsschule Bregenz 3 die Abschlusszeugnisse verliehen. Integrationslandesrat Erich Schwärzler betonte dabei: „Die Kenntnis unserer Sprache ist Voraussetzung für das Gelingen der Integration.“ Er bedankte sich bei der VHS Bregenz für die wichtige Integrationsarbeit und im besondern bei den Lehrerinnen und Lehrern Theresia Schobel, Brunhilde Haider, Martina Rauter, Martina Pongratz, Michael Sieg, Marion Maier und Margarethe Schwarzenegger sowie der verantwortlichen Integrationsbeauftragten Bettina Strobl. Ihrem Engagement ist es mit zu verdanken, dass seit Beginn der Integrationsvereinbarung im Jahr 2003 bereits 705 Migrantinnen und Migranten erfolgreich die Kurse absolvierten.

Die Absolventen dieses Jahrgangs stammen zu 39 % aus der Türkei, zu 24 % aus dem ehemaligen Jugoslawien, zu 12 % aus Thailand, zu 8 % aus China, aber auch aus Ägypten, Brasilien, der Ukraine, Weißrussland, Vietnam, Italien und der Dominikanischen Republik; 69 % sind weiblich, der jüngste Teilnehmer ist 23 Jahre alt, der älteste 45.

Unverständliches EuGH-Urteil

Bettina Strobl, Leiterin der Deutsch-Integrationskurse bei der VHS Bregenz, zeigte offen ihr Unverständnis über das Urteil des Europäischen Gerichtshofes, türkische Migranten von der Verpflichtung einen Deutschkurs zu besuchen, auszunehmen. „Das stellt uns vor neue Herausforderungen“, so Strobl, „wir müssen jetzt Überzeugungsarbeit leisten, wo bisher eine klare gesetzliche Verpflichtung bestanden hat. Das führt natürlich zu Rückgängen, die in niemandes Interesse sind.“ Solide Deutschkenntnisse seien wichtig, denn es brauche gut gebildete Migranten auch in den Führungspositionen unserer Gesellschaft in der Wirtschaft, Verwaltung, Politik, Heer und Exekutive. Nur so könne Integration gelingen.

Die Zeugnisverleihung in Bregenz wurde musikalisch umrahmt von Theresia Schobel, Gerhard Stemer, Chidobe Onyechere und Harmonychuks Sunday. Den erfolgreichen Absolventen überbrachten Integrationsstadträtin Elisabeth Mathis, Bildungsstadtrat Michael Rauth, VHS-Vizeobmann Armin Brunner, LBS Bregenz 3-Direktor Alexander Natter und VHS-Direktor Wolfgang Türtscher sowie die Integrationslehrer Bärbel Radl, Theresia Schobel und Michael Sieg ihre Glückwünsche.

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Bregenz
  • Integration führt über die Sprache
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen