Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 VNVorarlberger Nachrichten Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

Integra Vorarlberg möchte "wieder Vertrauen schaffen"

Die Empfehlungen sind bereits um ein Viertel umgesetzt.
Die Empfehlungen sind bereits um ein Viertel umgesetzt. ©VOL.AT/Paulitsch
Im Abschlussbericht stellte der Landesrechnungshof 31 Empfehlungen für die Integra auf - das Unternehmen hat bereits ein Viertel umgesetzt.
Das sagt der Landesrechnungshof
Reaktionen auf den Prüfbericht

Im Jänner 2019 hat sich die Integra Vorarlberg gem. GmbH nach vorangegangenen Turbulenzen dazu entschlossen, sich einer freiwilligen Prüfung durch den Landesrechnungshof zu unterziehen. Seit August liegen nun die abschließenden Ergebnisse und Empfehlungen vor. „Die politisch motivierten Betrugsvorwürfe als auch viele andere Unterstellungen haben sich als haltlos und unwahr herausgestellt. Die Integra ist ein Betrieb, der nach Jahren des rasanten Wachstums im kaufmännischen-administrativen Bereich einige Verbesserungspotenziale aufweist“, unterstreicht Integra Geschäftsführer Stefan Koch. Bei der Umsetzung der 31 Empfehlungen des Landesrechnungshofes konnte binnen kürzester Zeit bereits ein Realisierungsgrad von 25 % erreicht werden, und damit liegt Integra im Zeitplan.

"Wieder Vertrauen schaffen"

„Mit der strategischen Aufarbeitung sämtlicher empfohlenen Maßnahmen und der Selbstverpflichtung, diese innerhalb eines Jahres vollumfänglich umzusetzen, möchten wir wieder Vertrauen schaffen. Nach den turbulenten Zeiten, durch die wir gegangen sind, ist es uns wichtig, bei unseren Kundinnen und Kunden sowie der Vorarlberger Bevölkerung den Beweis anzutreten, dass wir mit Transparenz und einem positiven Blick nach vorne unsere organisatorischen Abläufe systematisch optimieren“, so Stefan Koch.

(Red)

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Vorarlberg
  • Integra Vorarlberg möchte "wieder Vertrauen schaffen"
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen