AA

Int. Kfz-Schieber-Bande ausgeforscht

Das Landeskriminalamt Vorarlberg hat in internationaler Zusammenarbeit zwei Serben ausgeforscht, die bei insgesamt vier Autofirmen in Vorarlberg und Tirol mehrere Fahrzeuge mit gefälschten Papieren angemietet hatten.

Anschließend verkauften sie die beiden – Vater und Sohn – in ihrer Heimat. Weiters werden den zwei Tatverdächtigen Bestell- und Handybetrügereien zur Last gelegt. Der verursachte Gesamtschaden beträgt 100.000 Euro, teilte die Sicherheitsdirektion mit.

Die Auto-Schiebereien gehen in den Dezember 2003 zurück. Mittlerweile wurden die zwei Männer in Deutschland festgenommen. Während der 40-jährige Vater in der Justizvollzugsanstalt München einsitzt, wurde sein 19-jähriger Sohn nach Österreich ausgeliefert, wo er sich in der Justizvollzugsanstalt Feldkirch befindet. Gegen den 40-jährigen Hauptverdächtigen wird in Deutschland ebenfalls wegen mehrerer Betrugsdelikte ermittelt.

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Vorarlberg
  • Int. Kfz-Schieber-Bande ausgeforscht
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen