Inspirationen kommen direkt von Chirurgen

Die Betriebsbesichtigung bei A.M.I im Rahmen der Veranstaltungsreihe Frau in der Wirtschaft stieß auf großes Interesse.
Die Betriebsbesichtigung bei A.M.I im Rahmen der Veranstaltungsreihe Frau in der Wirtschaft stieß auf großes Interesse. ©VOL.AT/Frau in der Wirtschaft/Karin Furtner
Feldkirch. Vom Beginn der Ideenfindung bis hin zum fertigen medizinischen Produkt wird die A.M.I. von einer Gruppe medizinischer Experten begleitet. Somit wird gewährleistet, dass die Produkte und das Verfahren den höchsten Patientenerwartungen gerecht werden.
Betriebsbesichtigung bei AMI in Feldkirch

Die A.M.I. Agency for Medical Innovations GmbH ist ein Vorarlberger Unternehmen und Vollanbieter für medizinische Produkte im Bereich der Allgemeinchirurgie. Von der Evaluierung bis hin zur Entwicklung, Produktion und Verkauf liegt alles in den Händen des Unternehmens. Alle Produkte werden auf medizinische, technische und wirtschaftliche Sinnhaftigkeit geprüft und unterliegen allerhöchsten Qualitätsmerkmalen. Während des gesamten Entwicklungs- und Produktionsverlaufs wird die Firma fachlich von den Erfindern beraten. A.M.I. hat ihren Hauptsitz in Feldkirch, aufgeteilt in zwei Gebäudeteile mit jeweils 2.000 m² Betriebsfläche plus einem eigenen Gebäude für zerspanende CNC-Bearbeitung. Verkaufsniederlassungen befinden sich in Frankreich, Deutschland und den USA.

Durch ein gesundes Wachstum und stetige Innovation über viele Jahre hinweg hat sich A.M.I. zu einem renommierten und angesehenen Unternehmen entwickelt. Der Verkauf erfolgt in Österreich direkt an die Krankenhäuser und weltweit durch autorisierte Händler. Die Exportquote liegt bei 81%. Derzeit im Aufbau ist die „A.M.I. Services“, welche das Ziel hat, das know how von A.M.I. auch anderen Firmen zu vermitteln.

Am Standort Feldkirch beschäftigt das Unternehmen 72 MitarbeiterInnen, insgesamt sind es 90. Der Frauenanteil liegt bei 68%, demzufolge hat A.M.I. im Jahre 2008 den öffentlichen Kinderkarten „Medikids“ gegründet hat, in dem derzeit 36 Kinder im Alter von 1-5 Jahren von 7 – 18.00 Uhr das ganze Jahr über (mit nur 1 Woche Schließzeit!) betreut werden (Quelle: Frau in der Wirtschaft/Karin Furtner)

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Vorarlberg
  • Inspirationen kommen direkt von Chirurgen
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen