AA

Inside Dornbirn lud zur Jahreshauptversammlung

Zahlreiche Mitglieder folgten der Einladung zur Jahreshauptversammlung von Inside Dornbirn
Zahlreiche Mitglieder folgten der Einladung zur Jahreshauptversammlung von Inside Dornbirn ©Beate Rhomberg
Get inside, be inside, love inside lautet das Motto der Werbegemeinschaft Inside Dornbirn.
Inside JHV 2014


Dornbirn. Die Werbegemeinschaft Inside Dornbirn lud vergangene Woche wieder Mitglieder, Freunde und Gönner zur Jahreshauptversammlung ins Raiffeisenforum Friedrich Wilhelm ein. Geschäftsführerin Heidi Mark und Obmann Rudi Präg (Uhren-Optik-Juwelen) begrüßten die zahlreichen Besucher, darunter besonders Bürgermeisterin Andrea Kaufmann, Vizebürgermeister Martin Ruepp, Stadtrat Guntram Mäser, Dornbirn Tourismus und Stadtmarketing (DTSM) Geschäftsführer Herbert Kaufmann sowie den Vorstand von Inside Dornbirn mit Obmann Stellvertreter und Kassier Bernhard Gobber (Dornbirner Sparkasse), Obmann- und Kassierstellvertreterin Irmgard Huber (Mohrenbrauerei) und Obmann Stellvertreter Fritz Schenk (Emi Schenk).

“Nur das Miteinander dient uns”, lauteten die eröffnenden Worte von Rudi Präg, der gleich zu Beginn einen Jahresrückblick auf die vielen Aktionen im Jahr 2013 präsentierte. Gemeinsam mit Dornbirn Tourismus und Stadtmarketing konnten einmal mehr Veranstaltungen wie der Dornbirner Herbst, der Martinimarkt, der Christkindlemarkt oder auch der Kindersilvester einen großen Erfolg erzielen und zahlreiche Dornbirner in die Innenstadt locken. “Gleichzeitig haben wir uns aber auch hohe Ziele gesetzt, die wir bis heute erreichen wollten”, so der Obmann. So konnte am Vortag der Jahreshauptversammlung das bis dahin zum Ziel gesetzte 214. Mitglied in die Werbegemeinschaft aufgenommen werden. “Außerdem haben wir es 2013 zum ersten Mal geschafft, Gutscheine im Wert von über einer Million Euro zu verkaufen”, freute sich Präg, die tolle Nachricht zu verkünden.

Neue Broschüre

Zum ersten Mal konnte dieses Jahr auch statt des Jahreskalenders eine neue Broschüre präsentiert werden, für deren Gestaltung Werber Sigi Ramoser (Sägenvier) verantwortlich zeichnet. “Sie soll uns helfen, neue Mitglieder zu werben. Die Broschüre ist gleichzeitig ein Notizblock und soll auch bestehenden Mitgliedern eine Hilfe sein, die Vorteile unserer Werbegemeinschaft immer vor Auge zu haben. Alle Freunde der Innenstadt haben schließlich die Möglichkeit, bei uns Mitglied zu werden”, so Ramoser, der dazu aufforderte die neuen Broschüren in den Geschäften zu verteilen. Großes Lob erhielten auch dieses Jahr wieder die beiden Kassiere Bernhard Gobber und Irmgard Huber, die einen Jahresgewinn von 4.384,76 Euro vermelden konnten, der von Kassaprüfer Richard Karlinger (Hypo) sogleich bestätig wurde.

25 Jahre Fußgängerzone

Das Jahr 2014 steht in Dornbirn ganz unter dem Motto “25 Jahre Fußgängerzone”. Dazu wurde von Grafiker Tobias Rümmele eigens ein Logo zum Thema “Herzschlag der Stadt” entworfen, das das ganze Jahr über für verschiedenste Werbezwecke und bei Veranstaltungen eingesetzt werden wird. Herbert Kaufmann nutzte zudem die Gelegenheit, über die geplante Jubiläumsveranstaltung am 12. September zu berichten. Mit einer langen Einkaufsnacht mit jeder Menge kreativen Ideen, einem Konzert, Rikschas, Artisten und einem Polizisten, der im Zentrum der Fußgängerzone bei vielen Dornbirner Erinnerungen wecken wird, soll das Herz der Dornbirner Innenstadt gebührend gefeiert werden. “Zudem möchten wir die Dornbirner dazu aufrufen, uns ihre Erlebnisgeschichten und Erinnerungen an die Innenstadt vor der Errichtung der Fußgängerzone zu erzählen oder zu schicken”, so Dornbirn Tourismus und Stadtmarketing Geschäftsführer Herbert Kaufmann.

Impulsvortrag “Seitenwechsel”

“Die Stadt aus der Sicht der Kunden betrachten und somit einmal die Seite wechseln”, war das Thema des Impulsvortrags von Architekt Bernhard Bügelmayer, der seine Zuhörer darauf hinwies, dass Kunden keineswegs nur durch gute Preisgestaltung an Geschäfte gebunden werden sondern auch ganz andere Bedürfnisse haben, wie gute Erreichbarkeit, toller Branchenmix, konsumfreie Räume und vieles mehr. “Als Zugereister empfinde ich die Dornbirner als sehr kommunikativ, sympathisch und offen”, lobte der gebürtige Tiroler abschließend in seinem Vortrag, der durchaus zum Nachdenken anregte.

Gemütlicher Ausklang

Der Einladung kamen auch Ehrenobmann Rudi Pfeiffer (Stadtapotheke), Hausherr Udo Rainer (Raiffeisenbank), Claudia Giesinger (Königstöchter), Bernhard und Susanne Maaß (Bluamahof), Bernd Bösch (Tisch & Küche), Markus Aberer vom Stadtbauamt, Gerald Peter (Hotel Sonne) und Modeexpertin Uli Zumtobel sowie Walter Bortolotti (Raumausstatter), Kurt Gasperi, Christoph Miesgang (Facona und Mango), Richard Karlinger (Hypo), und Martina Hladig (Room Service Interior + Colour Design) nach. Auch Armin Böhler (Tip Kommunikation), Herbert Hug (HTL Dornbirn), Georg Flatz (Russmedia), Christina Mäser (DTSM) und Ehrenpräsident Martin Bargehr (Bäckerei Spiegel) ließen den Abend bei würzigem Chili und kühlen Getränken bei interessanten Gesprächen ausklingen.

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Dornbirn
  • Inside Dornbirn lud zur Jahreshauptversammlung
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen