AA

Innenausbau beim Käsehaus

Beim Käsehaus Montafon stehen derzeit der Innenausbau und der Estrich auf dem Programm
Beim Käsehaus Montafon stehen derzeit der Innenausbau und der Estrich auf dem Programm ©Foto: str

Das Käsehaus Montafon, das an der B188 an der Schrunser Umfahrungsstraße liegt, ist von außen bereits fast fertig. “Die Wände und Decken sind alle montiert, nun sind wir am Innenausbau dran”, erzählt Werner Fritz, der Geschäftsführer und Betreiber des Käsehauses Montafon. Nach der Montage der Fußbodenheizung und dem Trockenausbau erfolgt in den kommenden Tagen die Verlegung des Estrichs. “Der Estrich muss sieben bis 8 Woche trocknen, vorher geht im Innenbereich nichts mehr”, so Fritz. Vielleicht könne er die Trocknungszeit durch viel heizen noch auf sechs oder sieben Wochen verkürzen, bevor es dann an die Verlegung der Holzböden geht.
Drei Standbeine
Neben einem Restaurantbereich sind in dem Haus auch eine Schausennerei mit einer Sennschule und ein Hofladen mit regionalen Produkten untergebracht. Während sich die Eröffnung vom ursprünglichen Termin Mitte Oktober auf Mitte November verschiebt, ist Geschäftsführer Werner Fritz indessen mit dem Kostenrahmen von 2 Millionen Euro voll im Budgetplan. “Ich bin sehr zufrieden mit den ausführenden Firmen und auch mit den heimischen Zulieferern konnten wir bereits einige Vereinbarungen treffen, sodass wir im Herbst mit heimischen Produkten loslegen können”, sieht Fritz der Zukunft optimistisch entgegen.

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Schruns
  • Innenausbau beim Käsehaus
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen