AA

Inge Sulzer erhält Bundesehrenzeichen

Vorarlberger Familienbund: Vorstand
Vorarlberger Familienbund: Vorstand ©http://get.to/fambund
Die Vizepräsidentin des Österreichischen Familienbundes aLAbg. Inge Sulzer wurde im Rahmen des Festaktes "60-Jahre-Österreichischer-Familienbund" für Ihre großen Verdienste in der Freiwilligenarbeit mit dem Bundesehrenzeichen ausgezeichnet.

“Inge Sulzer engagiert sich seit 20 Jahren für das Wohl der Familien in unserem Land. Durch ihren unermüdlichen Einsatz und ihre Spendenaktionen konnte sie mehr als 3.000 in Not geratene Familien unterstützen”, betonte Familienminister Reinhold Mitterlehner bei der Auszeichnungsfeier für die Vorarlbergerin. “Menschen wie Inge Sulzer schaffen durch ihr ehrenamtliches Engagement ein großes soziales Netzwerk und machen unserer Gesellschaft reicher”, so Mitterlehner.

Die engagierte Familienpolitikerin Inge Sulzer und Mutter von zwei erwachsenen Kindern hilft in Not geratenen Familien bei Behördenwegen, vermittelt bei öffentlichen Anlaufstellen, betreut behinderte und sexuell missbrauchte Kinder. Auf ihre Initiative hin wurde in Vorarlberg ein Leihomaservice aufgebaut. Inzwischen betreuen schon 80 Omas 170 Kinder, Tendenz ständig steigend. Auf Grund ihres außergewöhnlichen Engagements wurde die Politik auf sie aufmerksam und so wurde Sie 1999 Landtagsabgeordnete der ÖVP. Ihre Aufgabe als Politikerin sieht sie vor allem darin, eine Brücke zwischen den Bedürfnissen von Familien und der politischen Umsetzung zu schlagen.

Die Präsidentin des Österreichischen Familienbundes, LAbg. Andrea Gottweis, gratuliert im Namen des gesamten Familienbundes Inge Sulzer von ganzen Herzen und freut sich, dass sie ihr Engagement unermüdlich fortsetzen müssen.

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Vorarlberg
  • Inge Sulzer erhält Bundesehrenzeichen
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen