AA

Ing. Josef Dworschak 102 Jahre – wir gratulieren

Ing. Josef Dworschak (102) im Kreise der Gratulanten.
Ing. Josef Dworschak (102) im Kreise der Gratulanten. ©bMS
Gratulation zum 102. Geburtstag

Lochau. „Wir sagen einfach, dass es mir gut geht“, so der Jubilar Ing. Josef Dworschak an seinem 102. Geburtstag ein wenig schmunzelnd im Kreise der zahlreichen Gratulanten.

Im noblen Anzug und geistig noch recht rege empfing er mit seiner Frau Gisela und seinen lieben Betreuerinnen vom Lochauer Krankenpflegeverein, dem Ambulanten Betreuungsdienst Leiblachtal, der Hospiz Bewegung Vorarlberg und den Osthilfe-Pflegerinnen Goscha und Beata die Gäste in seinem Eigenheim in der Lochauer Sudetenstraße 4 zu Sekt, Kaffee und Kuchen. Mit einem schönen Geschenkskorb überbrachte Bürgermeister Xaver Sinz dem ältesten Lochauer die besten Glückwünsche der ganzen Gemeinde, auch die Münchner Burschenschaft Elektra gratulierte ihrem Verbindungsbruder.

So ein langes Leben ist natürlich reich an Ereignissen, Erlebnissen und Erfahrungen. Als Kind fuhren auf den Straßen der Österreich-Ungarischen Monarchie noch Pferdekutschen statt Autos. Im Herbst 1913 hielt die Elektrizität Einzug in den Schulen und Privathäusern seiner Heimatstadt Brüsau in Nordmähren. Erster und Zweiter Weltkrieg, dazwischen die Berufsausbildung zum Elektrotechniker, danach die Vertreibung der Deutschen aus dem Sudetenland, die Suche nach einer neuen Heimat und schließlich in den 50-er Jahren der Einzug ins neue Eigenheim in der Sudetensiedlung. Hier verbringt er mit seiner Frau Gisela nun dankbar und zufrieden für die vielen guten Jahre und ringsum bestens betreut seinen Lebensabend.

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Lochau
  • Ing. Josef Dworschak 102 Jahre – wir gratulieren
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen