AA

Infotafeln am Rheintaler Binnenkanal

Mehr als ein Dutzend toll gestaltete Tafeln informieren über die Natur, Kultur, Geschichte und technische Einrichtungen über und um das Renaturierungsprojekt
Mehr als ein Dutzend toll gestaltete Tafeln informieren über die Natur, Kultur, Geschichte und technische Einrichtungen über und um das Renaturierungsprojekt ©Manfred Bauer
Renaturierungsprojekt Binnenkanal

Rüthi – Vor zwei Jahren wurde das zwei Kilometer lange Renaturierungsprojekt “Rheintaler Binnenkanal Rüthi” abgeschlossen. Jetzt wurden mehr als ein Dutzend Informations- und Hinweistafeln aufgestellt um Besucherinnen und Besucher über die Natur, Kultur, Geschichte und technische Einrichtungen über und um das Renaturierungsprojekt zu informieren. Das in den Jahre 2006 bis 2009 umgesetzte Projekt ist einzigartig in seinem Form und Gestaltung im Alpenrheintal. Großes Lob gab es dabei für die Gemeinde Rüthi und den Zweckverband Rheintaler Binnenkanalunternehmen von Reto Zingg Betreiber eines Ökobüros, besser bekannt als “Storchenvater”: “Hier am Rheintalbinnenkanal in Rüthi ist es in hervorragender Weise gelungen, die Ökologie in Einklang mit dem Hochwasserschutz zu bringen”.

Radwege

Der Besuch des renaturierten Rheintalbinnenkanals ist auf einfache Weise möglich, am besten mit dem Fahrrad: Mit dem Fahrrad über Nofels, Bangs den Rhein und gleich nach der Grenze auf dem Rheindamm-Radweg über Büchel nach Rüthi zu fahren. Entlang des Renaturierungsgebietes sind schöne naturbelassene Rad- und Gehwege angelegt worden. Mit dem Auto kann entlang des Rheindammes bis nach Rüthi gefahren werden und in südlicher wie auch in nördlicher Richtung das Gebiet abgegangen werden.

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Feldkirch
  • Infotafeln am Rheintaler Binnenkanal
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen