AA

Informationsabend für Migranteneltern

Knapp 40 Interessierten wurde ein Überblick über die Schul- und Berufslandschaft hier in Vorarlberg vermittelt. Darüber hinaus erhielten sie nähere Informationen zu den Angeboten der Stadt Dornbirn.

Im Rahmen des Equal-Projektes der Bildungspartnerschaft Vorarlberg „Sensibilisierungs-veranstaltungen für Migrantenjugendliche und Multiplikatoren“ und unter dem Motto „Chancensprache Deutsch“ fand kürzlich ein Informationsabend zu Schule und Beruf im Sitzungssaal des Dornbirner Rathauses statt. Der Abend wurde von INKA, Verein für interkulturelle Angelegenheiten, Dornbirn und der Abteilung Bildung und Integration der Stadt Dornbirn gemeinsam angeboten. Speziell Eltern mit türkischer Muttersprache konnten sich über die Schul- und Berufsausbildungsmöglichkeiten für ihre Kinder informieren.

Attila Dincer von INKA informierte speziell über das gesamte Angebot der Bildungslandschaft in Vorarlberg und gesondert über das Lernhilfeprojekt für Volksschüler, welches im Auftrag der Stadt angeboten und durchgeführt wird. Er übersetzte auch die Inhalte des ganzen Abends ins Türkische. Zusammengefasst als „Chancensprache Deutsch“ gibt es in der Stadt Dornbirn Angebote zu Spracherwerb und Sprachverbesserung in unterschiedlichen Altersstufen. Nähere Informationen zu diesen Angeboten gab die Abteilung Bildung und Integration.

Kindergartenalter

Durch den frühzeitigen Spracherwerb soll den Kindern eine echte Chancengleichheit bei der Schul- und Berufswahl ermöglicht werden. Ebenso soll der Kindergartenalltag für alle Beteiligten erleichtert werden. Weniger Sprachbarrieren und Missverständnisse sollen Konflikten entgegenwirken und das Miteinander einheimischer und migrantischer Kinder fördern. Kinder mit nichtdeutscher Muttersprache im Alter von 3-5 Jahren und deren Eltern können an diesem Angebot teilnehmen.

Volksschulalter

Das Lernhilfeprojekt wird von INKA im Auftrag der Stadt Dornbirn koordiniert und durchgeführt und soll zur Verbesserung der allgemeinen Schulleistungen durch Beheben von Sprachdefiziten führen. Dieses Angebot richtet sich nicht nur an Kinder mit nichtdeutscher Muttersprache sondern an alle SchülerInnen mit sprachlichen Problemen, welche Unterstützung brauchen.

Frauen

Ein seit Jahren angebotener Sprach- und Orientierungskurs für Frauen soll die Möglichkeit geben, Deutsch ohne Druck zu lernen. Durch praktische Unterrichtseinheiten wird auch die Bewältigung des Alltags erleichtert.

Zum Schluss des Abends konnten die interessierten BesucherInnen in angeregter Diskussion ihre persönlichen Fragen stellen und es wurde sehr schnell klar, dass solche Informationsabende auch zu anderen Themen des Alltags gewünscht würden. Grundsätzlich wollen die Eltern ihren Kindern durch möglichst gute Ausbildung eine gleichberechtigte Chance auf dem Arbeitsmarkt eröffnen und sind gerne bereit, zusätzliche Angebote für die sprachliche Weiterentwicklung zur Verbesserung der Bildungschancen ihrer Kinder anzunehmen. (Quelle: Stadt Dornbirn)

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Vorarlberg
  • Informationsabend für Migranteneltern
  • Kommentare
    Die Kommentarfunktion ist für diesen Artikel deaktiviert.