AA

Infoabend der Berufskraftfahrer Bezirk Feldkirch

Mag. Martin Pfanner mit Obmann Manfred Dünser in einer Diskussion.
Mag. Martin Pfanner mit Obmann Manfred Dünser in einer Diskussion. ©Thomas Knobel

Röthis. Am Samstag, den 16. April 2011 fand ein Vereinsabend mit dem Kuratorium für Verkehrssicherheit (KfV) im Gasthof Krug in Röthis statt. Dazu wurde Herr Mag. Martin Pfanner vom KfV von Verein der Berufskraftfahrer Bezirk Feldkirch, Obmann Manfred Dünser eingeladen. Hintergrund dieser Einladung war es, den negativen Beigeschmack des KfV bei den Berufskraftfahrern zu eliminieren. Die meisten Menschen kennen das KfV nur von Nachschulungen im Zuge einer Führerscheinabnahme.
Mag. Martin Pfanner stellte alle Tätigkeitsbereiche des KfV vor. Diese reichen von “Verkehr & Mobilität” über “Heim-Freizeit & Sport” bis hin zu “Eigentum & Feuer”. Innerhalb dieser Bereiche werden wieder zahlreiche unterschiedliche Statistiken und Projekte durchgeführt.
Einer dieser Teilbereiche ist die Problematik vieler Gefahrenquellen auf unseren Straßen. Mehrere “Brennpunkte” auf Vorarlbergs Straßen wurden diskutiert und auch Lösungsvorschläge aufgezeigt.
Mag. Martin Pfanner ist sehr daran interessiert mit den Berufskraftfahrern hinsichtlich der Entschärfung der Gefahrenquellen zusammen zu arbeiten.
Es war ein sehr informativer und interessanter Abend mit Mag. Martin Pfanner für seine Aufklärungsarbeit und hoffen, dass sämtliche Bedenken hinsichtlich des KfV nun ausgeräumt sind.
Zum Abschluss erhielt Heribert Mähr einen Geschenkskorb zum wohlverdienten Ruhestand überreicht.

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Röthis
  • Infoabend der Berufskraftfahrer Bezirk Feldkirch
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen