AA

Info-Tage an der Akademie Schönbühl Lindau

Mit dem Studiengang "Internationale Betriebswirtschaftslehre" in der Fachrichtung Hotel & Tourismusmanagement nimmt der Standort Lindau der Internationalen Berufsakademie im Oktober 2008 seinen Studienbetrieb auf.

Die internationale Berufsakademie ist eine gGmbH, gemeinnützige Gesellschaft mit beschränkter Haftung. Getragen wird sie von Unternehmen, der F+U gGmbH, dem Landkreis Hersfeld-Rotenburg, der Stadt Bad Hersfeld, der Stadt Frankenberg, der Stadt Bad Wildungen und dem Trägerverein der Berufsakademie.

Berufsakademien sind neben den Hochschulen besondere Einrichtungen des tertiären Bildungsbereichs. Sie sind Einrichtungen nichtstaatlicher Träger, die eine mindestens dreijährige wissenschaftsbezogene und zugleich praxisorientierte Ausbildung vermitteln. Die internationale Berufsakademie gGmbH der F+U Unternehmensgruppe ist staatlich anerkannt.

Die bundesweit etwa 60 beteiligten Unternehmen gestalten durch ihre Mitarbeit in den Gremien der Berufsakademie die fachliche Ausrichtung wesentlich mit, so dass das Lehrangebot aktuell und praxisorientiert ist.

Ziel der internationalen BA ist es, qualifizierten Bewerbern aus der Region und aus dem gesamten Bundesgebiet die Möglichkeit zu bieten, ein duales Studium auf Berufsakademie- bzw. Fachhochschulniveau zu absolvieren.

Mit der Integration von Praxis- und Theoriephasen innerhalb einer Woche, dem sogenannten Modell der geteilten Woche, bietet die Berufsakademie am Studienort Lindau ein neues Angebot, das von Unternehmen sehr begrüßt wird.

Das Konzept der Berufsakademie basiert auf einer vertrauensvollen und partnerschaftlichen Kooperation zwischen der Berufsakademie und den Partnerunternehmen. Die duale Ausbildung kombiniert eine theoretische Ausbildung mit praktischer Erfahrung im Betrieb.

Info-Tage am 29. und 30 Mai 2008
home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Vorarlberg
  • Info-Tage an der Akademie Schönbühl Lindau
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen