AA

Info Rathaus Lustenau: Keine Panik, wenn der Pass abläuft

Symbolfoto
Symbolfoto ©VMH
Lustenau. Der Lustenauer Bürgerservice wurde in den vergangenen Wochen regelrecht gestürmt von Leuten, die einen neuen Reisepass beantragen wollten.

Der Grund: Vor zehn Jahren wurden die Passgebühren von 540 auf 980 Schilling merklich erhöht, viele haben sich damals einen neuen Pass ausstellen lassen, der heuer ausläuft.

Im November und Dezember des vergangenen Jahres haben 55.000 Vorarlberger Post vomInnenministeriumbekommen. Sie wurden darauf aufmerksam gemacht, dass ihr Reisedokument heuer ausläuft. „Die Leute sind deshalb verunsichert und wollen bei uns im Meldeamt auf schnellstem Wege einen neuen Reisepass bekommen“, sagt dessen Leiter Jürgen Peter und gibt gleich Entwarnung:„Der Reisepass ist auch nach Ablauf in bestimmten Ländern noch maximal fünf Jahre gültig.“

Fünf Jahre Gültigkeit nach Ablauf

„Vor allem in den Monaten im März und April 2010 dürfte es trotzdem eng werden. In diesen zwei Monaten laufen so viele Pässe ab, wie sonst in einem ganzen Jahr“, berichtet Peter und betont aber: „Im Österreich und in der Europäischen Union werden abgelaufene Pässe noch fünf weitere Jahre als gültige Ausweise akzeptiert. Mit der Schweiz besteht ein Abkommen, sodass die Einreise zu unseren Nachbarn keinerlei Probleme bereiten sollte“, erklärt Peter. Reisen in Nicht-EU Länder, beispielsweise in die Türkei, sind mit einem abgelaufenen Pass allerdings nicht mehr möglich. Hier empfiehlt es sich, rechtzeitig einen neuen Reisepass zu beantragen. Bis ein neuer Pass da ist, dauert es gut eine Woche.

Nicht-abgelaufener Pass für Flugreisen

Generell empfiehlt Jürgen Peter für Flugreisen – auch in ein EU-Land – einen Reisepass, der nicht abgelaufen ist. „Kommt man doch einmal in die Situation, dass der Pass abgelaufen ist und eine Flugreise ansteht, sollte man direkt mit der Fluglinie Kontakt aufzunehmen, um eventuell auftretende Probleme am Flughafen zu vermeiden“, regt der Meldeamtsleiter an.

Ein Personalausweis darf im Übrigen nicht abgelaufen sein.

Der Reisepass ist auch nach Ablauf in bestimmten Ländern noch maximal fünf Jahre gültig.

In folgende Länder darf grundsätzlich mit einem maximal fünf Jahre abgelaufenen Reisepass eingereist werden:

• Belgien

• Deutschland

• Frankreich

• Griechenland (die Beförderung am Luftweg kann verweigert werden, es empfiehlt sich die Kontaktaufnahme mit der jeweiligen Fluglinie bzw. dem Reiseveranstalter)

• Italien (gilt nicht bei Einreise mit Flugzeug)

• Kroatien

• Liechtenstein

• Luxemburg

• Malta

• Monaco

• Niederlande (gilt nur für Selbstfahrer und Selbstfahrerinnen, Betreiber oder Betreiberinnen öffentlicher Verkehrsmittel akzeptieren nur gültige Reisepässe)

• Portugal

• Schweiz

• Slowenien

• Spanien (gilt nicht bei Einreise mit Flugzeug)

• Ungarn (vereinzelt Probleme bei der Einreise)

Quelle: Marktgemeinde Lustenau

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Lustenau
  • Info Rathaus Lustenau: Keine Panik, wenn der Pass abläuft
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen