AA

Info Lounge: „Beruf mit Berufung“

Die GKPS in Feldkirch bietet mit der „Info-Lounge“, Brufsinfos für den Beruf Pflegefachkraft
Die GKPS in Feldkirch bietet mit der „Info-Lounge“, Brufsinfos für den Beruf Pflegefachkraft ©Manfred Bauer
Die Krankenpflegeschule Feldkirch lädt zu seiner Berufsinformation der besonderen Art.
Infüs für Pflegefachkräfte

Feldkirch – Junge Damen und junge Herren die einen Pflegeberuf anstreben, sollten sich am Freitag, 24. Februar zwischen 13 und 19 Uhr in der Gesundheits- und Krankenpflegeschule (GKPS) Feldkirch über die Ausbildung zur Pflegefachkraft informieren. Es ist ein Beruf, der nicht nur attraktive Karrierechancen eröffnet, sondern auch persönliche Erfüllung bringt. Die beruflichen Einsatzmöglichkeiten sind ebenso vielfältig wie die Ausbildung selbst: neben der klassischen Pflege am Patienten warten weitere viel versprechende Karrieremöglichkeiten auf die Diplomkrankenschwestern und -pfleger. Ob in einem Krankenhaus oder auch in Pflegeeinrichtungen, Hilfsorganisationen oder in der Gesundheitsindustrie – Pflegefachkräfte sind mehr denn je gefragt.

Vor Ort

Eine Pflegeausbildung ist eine Entscheidung fürs Leben. Um diese möglichst umfassend informiert treffen zu können, bietet die GKPS in Feldkirch mit der „Info-Lounge“, wo in gemütlicher Atmosphäre interessante Einblicke in die Schule und ihr vielseitiges Lehrangebot geboten wird. Das Lehrerteam, Schülerinnen und Schüler sowie Dir. Guntram Rederer informieren dabei vor Ort über die dreijährige Diplomausbildung, die einjährige Pflegehilfeausbildung, den neuen pflegeakademischen Baustein (Doktorat), „Erste Hilfe“, Reanimation und Lagerung der Patienten, den Einsatz in Pflegeheimen und der Hauskrankenpflege, Life Science, usw.

Die Bewerbungsfrist für den Diplomlehrgang ab Oktober 2012 in der GKPS Feldkirch läuft bis 30. April 2012 (Mehr Infos unter: www.lkhf.at/schule, www.pflegewege.at und auf facebook)

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Feldkirch
  • Info Lounge: „Beruf mit Berufung“
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen