AA

Inflation in Vorarlberg legt um 2,3 Prozent zu

Die Inflation legte in Vorarlberg um 2,3 Prozent zu.
Die Inflation legte in Vorarlberg um 2,3 Prozent zu. ©APA/Themenbild
Der Vorarlberger Lebenshaltungskostenindex für November 2017 beträgt 139,1 Punkte und und hat damit im Jahresabstand um 2,3 Prozent zugelegt. Das teilt die Landesstelle für Statistik in ihrem jüngsten Bericht mit.

Gegenüber dem Vormonat Oktober ist das Preisniveau um 0,1 Prozent gestiegen. Die endgültigen Indexpunkte für den Oktober 2017 bleiben unverändert.

Hauptverantwortlich für die Teuerung im November gegenüber dem Vorjahresmonat waren erneut Wohnungsmieten, Milchprodukte, Heizöl und Treibstoffe.

Verkettete Indexwerte für Oktober 2017 (endgültig)

Lebenshaltungskostenindex 2000 = 100        138,9 Punkte

Lebenshaltungskostenindex 1996 = 100        147,8 Punkte

Lebenshaltungskostenindex 1986 = 100        192,8 Punkte

Lebenshaltungskostenindex 1976 = 100        301,4 Punkte

Lebenshaltungskostenindex 1966 = 100        526,0 Punkte

Lebenshaltungskostenindex 1945 = 100      5793    Punkte

 

Verkettete Indexwerte für November 2017 (vorläufig)

Lebenshaltungskostenindex 2000 = 100        139,1 Punkte

Lebenshaltungskostenindex 1996 = 100        148,1 Punkte

Lebenshaltungskostenindex 1986 = 100        193,2 Punkte

Lebenshaltungskostenindex 1976 = 100        301,9 Punkte

Lebenshaltungskostenindex 1966 = 100        527,0 Punkte

Lebenshaltungskostenindex 1945 = 100      5804    Punkte

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Vorarlberg
  • Inflation in Vorarlberg legt um 2,3 Prozent zu
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen