AA

Indians müssen gegen den Meister antreten

Meister Metrostars sucht in der die bisher glücklosen Dornbirner Baseballer heim, die ungeschlagenen MOSQUITO Athletics treten am Samstag die Reise nach Stockerau an.

Am Sonntag trifft Schwaz im Tiroler Derby auf Kufstein und die SUPERFUND Wanderers versuchen sich in Linz.

Samstag: Außenseiter mit Heimrecht

Während die Stock City Cubs ihren eigenen Ansprüchen bisher nicht gerecht wurden, starteten die MOSQUITO Athletics perfekt (vier Siege) in die Saison. Der Titelanwärter aus Oberösterreich tritt in Stockerau an, um spätestens Sonntagabend als alleiniger Tabellenführer dazustehen. In Dornbirn empfängt der gebeutelte BSC Dornbirn Indians (sechs Niederlagen in Serie) die Vienna Metrostars. Die Vorarlberger haben sich gegen den amtierenden Meister viel vorgenommen und wollen sich selbst aus dem Tabellenkeller hieven.

Sonntag: Tiroler Duell um Tabellenführung

Ein Baseball-Spektakel verspricht das Derby in Kufstein zu werden. Die ungeschlagenen Schwaz Tigers gastieren bei den Union Kufstein Vikings, die ebenfalls noch ohne Niederlage sind. Die Pitcher der Tigers gelten als die beste Crew der Liga, während die Vikings bisher vor allem in der Offensive glänzten. Der zweite Klub aus Wien (SUPERFUND Wanderers) tritt bei den Linz Bandits an. Die Grünen aus der Bundeshauptstadt wollen den Rückstand auf die Tabellenspitze verkürzen, die Oberösterreicher überraschen.

Spiele
3. Mai 2008: Indians – Metrostars (Dornbirn, 13:00 Uhr)
3. Mai 2008: Cubs – MOSQUITO Athletics (Stockerau, 13:00 Uhr)
4. Mai 2008: Vikings – Tigers (Kufstein, 11:00 Uhr)
4. Mai 2008: Bandits – SUPERFUND Wanderers (Linz, 13:00 Uhr)

Tabelle
1. Athletics/Vikings 4 Siege/4 Spiele
2. Tigers 3/3,
3. Metrostars 4/5
4. Wanderers 3/6,
5. Cubs 1/6
6. Bandits 0/4
7. Indians 0/6

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Vorarlberg Sport
  • Dornbirn
  • Indians müssen gegen den Meister antreten
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen