Inder mit 260 offenen Verwaltungsstrafen aufgeflogen

Ein 35-jähriger indischer Staatsbürger hat sich am Dienstag am Wiener Praterstern einer Fahrzeugkontrolle entzogen. Anstatt anzuhalten, flüchtete er mit seinem Fahrzeug und versteckte sich dann vergeblich im Laderaum des Mercedes-Sprinter. Eine Überprüfung ergab, dass der Mann nicht nur unrechtmäßig in Österreich aufhältig war, sondern auch gleich 260 Verwaltungsstrafen in einer Höhe von 137.000 Euro offen hatte, berichtete die Polizei.

Zudem besaß der 35-Jährige keine gültige Lenkerberechtigung und sein Fahrzeug war nicht für den Verkehr zugelassen, Der Verdächtige wurde festgenommen und mehrfach angezeigt. Das Fahrzeug und einen Pfefferspray, der im Fahrgastraum lag, stellten die Polizisten sicher.

(APA)

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Österreich
  • Inder mit 260 offenen Verwaltungsstrafen aufgeflogen
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen