AA

In Vorarlberg "aktiver" Wolf ist aus der Schweiz eingewandert

Jener Wolf, der im Klostertal Schafe gerissen hat, soll eigentlich aus der Schweiz kommen.
Jener Wolf, der im Klostertal Schafe gerissen hat, soll eigentlich aus der Schweiz kommen. ©AP
Jener Wolf, der Ende Juli auf dem Glattinggrat im Sonnenkopfgebiet mehrere Schafe gerissen hat, ist aus der Schweiz eingewandert. Das hat die Auswertung genetischer Spuren ergeben.
Gerissene Schafe im Klostertal

Der Wolf, der im Juni in der Zentralschweiz über 40 Schafe in Isenthal und Emmetten NW gerissen haben soll, hat auch im Ländle zugeschlagen und rund 20 Tiere erlegt. Seit 21. Juli wurde er aber nicht mehr in Vorarlberg gesichtet.

Abschuss angeordnet

Bereits am 26. Juni hatte die Urner Regierung den Abschuss des Tieres angeordnet, um weitere Schäden an Nutztieren zu verhindern. Seitdem wurde das Tier in der Zentralschweiz nicht mehr nachgewiesen – der Wolf hatte sich rechtzeitig aus dem Staub gemacht. Ende August lief die Abschussbewilligung zudem aus. (APA)

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Vorarlberg
  • In Vorarlberg "aktiver" Wolf ist aus der Schweiz eingewandert
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen