AA

In Seenot

Gleich zwei mal musste die Wasserrettung am Montag manövrierunfähigen Booten zu Hilfe kommen. [14.9.99]

Gegen 20.30 Uhr wurden die Einsatzkräfte der Wasserrettung und Seegendarmerie von einem Seenotfall im Bereich der Fußacher Bucht in Kenntnis gesetzt.

Das manöverierunfähige Motorboot mit insgesamt 6 Personen an Bord wurde in den Schutzhafen Fußach geschleppt.

Etwa zur selben Zeit meldeten zwei Radfahrer, dass ein Motorbootfahrer mit zwei kleinen Kindern an Bord im Bereich der sogenannten „Sandinseln“ (Nähe Rheindamm) um Hilfeleistung ersucht hat. Die Wasserrettung und Seegendarmerie begannen daraufhin mit der Suche.

Das manövrierunfähige Motorboot mit den zwei kleinen Kindern an Bord wurde jedoch noch vor dem Eintreffen der Suchkräfte von einem Privatboot geborgen. Neben dem Schiffsführer konnten auch die beiden an Bord befindlichen Kleinkinder im Alter von 2 und 4 Jahren unverletzt geborgen werden.

Antenne Voarlberg weiß, was sich zugetragen hat:

zurück
(Bild: VN; O-Ton:
)
home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
Kommentare
Die Kommentarfunktion ist für diesen Artikel deaktiviert.