Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 VNVorarlberger Nachrichten Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

In eigener Sache: Darum sieht VOL.AT seit heute anders aus

So sieht VOL.AT nach dem Redesign aus.
So sieht VOL.AT nach dem Redesign aus. ©Philipp Steurer
Neue Optik, klare Strukturen, aufgeräumter und für die Nutzung auf mobilen Endgeräten optimiert. Darum haben wir VOL.AT verändert.

VOL.AT hat ein Redesign erhalten und geht mit neuer Optik an den Start. Vor vier Jahren wurde das Design von Vorarlbergs Startseite Nummer 1 zum letzten Mal größeren Veränderungen unterzogen. Bis auf kleinere Anpassungen und Adaptionen ist jedoch alles gleichgeblieben. Für viele Vorarlberger ist VOL.AT der Startpunkt ins Internet und wie ein ,digitales Wohnzimmer‘. Daher war es uns sehr wichtig, dass wir nicht alle ,Stühle‘ und ,Tische‘ nur durch neue ersetzen und verrücken, sondern vor allem benutzerfreundlicherer werden und sich jede Leserin und jeder Leser intuitiv zurechtfindet und wohlfühlt. Aus diesem Grund haben wir auch eine Gruppe von Leserinnen und Lesern sowie Kunden aktiv in den Redesign-Prozess eingebunden.

»Online-Journalismus ist multimedial!«

Ein Wunsch der Leser

Die auffälligste Veränderung wird gleich auf der Startseite ersichtlich: die Reduktion von drei auf zwei Spalten, klarere Strukturen und weniger „Bling Bling“. Das war auch ein lang gehegter Wunsch unserer Leserinnen und Leser. Eine neue Schriftart, mehr Platz für Bilder und Videos sowie ein flexibleres Design sorgen aus redaktioneller Sicht für neue Erzählmöglichkeiten und mehr Übersichtlichkeit.

Auch der zunehmenden Nutzung auf mobilen Endgeräten wurde Rechnung getragen. Schon heute werden die VOL.AT-Inhalte von 60 Prozent aller Leserinnen und Leser über ein Smartphone konsumiert. VOL.AT ist ab sofort “responsive”: Das heißt, dass sich das neue VOL.AT-Design auf allen Geräten mit denen Sie uns besuchen automatisch anpasst.

redesign vol.at, georg burtscher
redesign vol.at, georg burtscher ©redesign vol.at
Georg Burtscher, CEO

Für Sie manuell kuratiert

Die Logik der Startseite bleibt – bis auf die optischen Veränderungen – gleich. Hier finden Sie die aktuell wichtigsten Themen des Tages aus Vorarlberg, Österreich und der Welt manuell kuratiert  und im Live-Modus. Anschließend wandern die Meldungen in die Chronologie, wo diese durch einen Zeitstempel gekennzeichnet werden.

Online-Journalismus ist multimedial

Sehr viel Wert haben wir auch auf die Darstellung von Videos, interaktiven Modulen und Bildern gelegt, denn Online-Journalismus ist multimedial. VOL.AT verzeichnet mittlerweile pro Monat rund 2 Millionen Video-Abrufe über alle Plattformen hinweg und im Durchschnitt rund 40 Millionen Klicks auf Bilderstrecken.

vorarlberg-online-redesign-marc-springer
vorarlberg-online-redesign-marc-springer ©redesign vol.at
Marc Springer, CR

Neue Darstellungsformen

Auch die Artikelseiten haben wir überarbeitet und großzügiger gestaltet. Die rechte Randspalte fällt weg, die Media-Box mit weiterführenden Links ist im Text eingebettet und zudem gibt es neue Darstellungsformen für lange Reportagen und Kurzmeldungen.

Internationale Designagentur

Beim Redesign-Projekt wurden wir von der international erfolgreich agierenden Designagentur Edenspiekermann in Berlin unterstützt, zu deren Kunden unter anderen Zeit Online, Red Bull, Google und die NZZ gehören.

Ihr Feedback ist uns wichtig

In den kommenden Tagen und Wochen werden wir viele weitere kleine und größere Veränderungen folgen. Ihr Feedback ist uns daher sehr wichtig und wir freuen uns auf Ihre Rückmeldungen und Verbesserungsvorschläge oder auch auf Hinweise, was Ihnen gut gefällt.

Herzlichst, Ihr

Marc Springer
marc.springer@russmedia.com
Twitter: @SpringerMa
Marc Springer ist Chefredakteur von VOL.AT

Fill 1Created with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Editorial
  • In eigener Sache: Darum sieht VOL.AT seit heute anders aus
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen