AA

In die Tiefe gestürzt: Arbeitsunfall in Zürs und Hard

Hard - Am Montag gegen 14 Uhr stürzte ein 42-jähriger alter Textilarbeiter durch einen offenen und nicht gesicherten Schacht in einer Garnfärberei etwa zwei Meter tief und schlug auf einen Betonboden auf.

Er zog sich dabei schwere Verletzungen zu. Der Mann musste von der Feuerwehr Hard durch die Schachtöffnung geborgen werden. Er wurde mit der Rettung in das LKH Bregenz eingeliefert.

Arbeitsunfall in Zürs

In Zürs stürzte etwa eine Stunde später gegen 15 Uhr ein 54-jähriger Mann im Zuge von Malerarbeiten in der Hexenboden- Talstation von einer Stehleiter etwa vier Meter ab und zog sich schwere Verletzungen zu. Der Mann wurde nach Erstversorgung mit dem HS C8 geborgen und in das LKH Feldkirch eingeliefert.

(Quelle: Sicherheitsdirektion Vorarlberg)

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Vorarlberg
  • In die Tiefe gestürzt: Arbeitsunfall in Zürs und Hard
  • Kommentare
    Die Kommentarfunktion ist für diesen Artikel deaktiviert.