AA

In der Bludenzer Innenstadt wird Bettelverbot verhängt

Bilder wie dieses sollen bald der Vergangenheit angehören.
Bilder wie dieses sollen bald der Vergangenheit angehören. ©VOL.AT/Paulitsch
Am Donnerstag soll laut Bericht der "VN" in der Bludenzer Stadtvertretung über die Erlassung eines Bettelverbots in der Innenstadt entschieden werden. Schon im März hat Stadtoberhaupt Mandi Katzenmayer (VP) angekündigt, gegen das aggressive Betteln vorzugehen.

Belästigungen durch Bettler haben derart zugenommen, dass unsere Geschäftsleute Schaden nehmen, sich viele durch das Auftreten dieser aggressiven Bettler belästigt fühlen und die Innenstadt meiden“, begründet Katzenmayer den Schritt. Gemeinsam mit karitativen Organisationen sei versucht worden, eine Verbesserung für die Situation der Roma herbeizuführen. „Unser Versuch hat aber keine Gegenliebe gefunden“, wird der Politiker von den “VN” zitiert. Und weiter: „Betteln ist Menschenrecht. Aber dort, wo es in derart massiver Form auftritt und zu einer Verschlechterung der Lebensqualität führt, muss ich als Bürgermeister reagieren.“

Als „längst überfällig“ bezeichnet Vizebürgermeister Mario Leiter (SP) Katzenmayers Handeln.

Den ganzen Artikel in den heutigen VN nachlesen.

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Bludenz
  • In der Bludenzer Innenstadt wird Bettelverbot verhängt
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen