AA

In Brand geraten

Samstag Nacht gegen Mitternacht kam es in Hard zu einem Wohnungsbrand bei dem zwei Personen mit Verdacht auf Rauchgasvergiftung ins Krankenhaus eingeliefert werden mussten.

In der Nacht auf Sonntag kam es in einer Wohnung in Hard durch einen offensichtlich überhitzten Holzbrikettofen zu einem Wohnungsbrand, wodurch der Vorraum der Wohnung erheblich in Mitleidenschaft gezogen wurde. Die Feuerwehr Hard stand mit fünf Fahrzeugen und 25 Mann im Einsatz. Die zwei Wohnungsinhaber wurden wegen Verdacht einer Rauchgasvergiftung durch die Rettung vor Ort behandelt.

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Vorarlberg
  • In Brand geraten
  • Kommentare
    Die Kommentarfunktion ist für diesen Artikel deaktiviert.