AA

Impulszentrum und Info-Drehscheibe

"Amazone" in Bregenz hat sich zur Impulsgeberin und Info-Drehscheibe in Sachen Mädchenarbeit entwickelt und bewährt sich als österreichweit einzige Einrichtung dieser Art bestens.

“Amazone leistet wertvolle Arbeit in dem Bestreben, die sozialen und beruflichen Chancen für Mädchen und junge Frauen zu verbessern und wahrzunehmen”, betont Landesrätin Greti Schmid. Im laufenden Jahr unterstützt die Landesregierung den Verein Amazone mit einem Beitrag von fast 59.000 Euro.

Landesrätin Schmid: “Insbesondere für die Zukunftschancen der Mädchen und jungen Frauen ist es wichtig, dass alte Rollenbilder überwunden werden und eine Gleichbehandlung der Geschlechter erreicht wird. Die Aktivitäten der Amazone sind ein wichtiger Beitrag in diese Richtung.”

Mit mädchengerechten Räumen, innovativen Projekten und vielseitigen Workshopreihen konnte sich Amazone in der Landschaft der Vorarlberger Jugendarbeit gut etablieren. In den letzten Jahren ist es gelungen, immer wieder neue Besucherinnen anzusprechen. “Die Nachfrage nach mädchenspezifischen Projekten ist nachweislich gestiegen und dementsprechend ist auch die Angebotspalette der Amazone noch breiter geworden”, so LR Schmid.

Zu den wichtigsten Aktivitäten von “AmaZone” gehören die Mädchenimpulstage sowie die Projekte “Ready”, “mut! Mädchen und Technik” und “Mädchen ans Netz”. Immer wieder führt das Mädchenzentrum auch Aufträge für das Arbeitsmarktservice durch.

Link:www.amazone.or.at

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Vorarlberg
  • Impulszentrum und Info-Drehscheibe
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen