Im Vorjahr keine Brandtoten in Vorarlberg

SChwarzach - Erfreulicherweise waren 2007 bei Bränden in Vorarlberg keine Todesopfer zu beklagen, 38 Personen wurden bei Brand-Ereignissen verletzt.

Das geht aus der aktuellen Statistik der Brandverhütungsstelle Vorarlberg hervor, die am Donnerstag veröffentlicht wurde. Bei den Gebäudebränden konnte im Vergleich zu 2006 ein Rückgang um rund zehn Prozent auf 324 Feuerwehreinsätze verzeichnet werden, hieß es.

80 Prozent der Feuer in Wohnobjekten blieben auf die Ausbruchsstelle beschränkt, nur rund acht Prozent erfassten das gesamte Gebäude. Spitzenreiter bei den Brandauslösern waren Wärmegeräte, also Fritteusen, Herde und Elektrokocher. Sie waren für etwa 15 Prozent der Vorarlberger Wohnhausbrände im Jahr 2007 verantwortlich. Die Schadenssumme stieg gegenüber 2006 um rund ein Drittel auf 14,6 Mio. Euro, sechs Brandfälle lieferten dabei 35 Prozent der Schadenssumme.

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Vorarlberg
  • Im Vorjahr keine Brandtoten in Vorarlberg
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen