Im Urlaub günstig telefonieren

Roamingtarife sind für Handybenutzer vor allem teuer, undurchsichtig und verwirrend. Tatsächlich hängt die günstigste Verbindung von mehreren Faktoren ab. Roamingvergleich

Rechtzeitig vor dem Ferienbeginn geben die „VN” heute einen umfassenden Überblick zum aktuellen Stand der Mobilfunktarife im Ausland. Nach T-Mobile hat nun auch One die Welt in wenige Zonen unterteilt. So werden die Roaming-Tarife endlich einfacher – wenn auch nicht in jedem Fall günstiger. Die von der EU-Kommission verlangte dramatische Verbilligung ist damit jedenfalls noch nicht im Ansatz erreicht.

Die günstigste Lösung einer Nachricht aus dem Urlaubsort nachhause ist und bleibt eine SMS-Kurznachricht – meist etwa 30 Cent.

Überall, wo das Handy eine GPRS-Datenverbindung aufbauen kann, sollte auch der Versand von Fotos per MMS klappen. A1 verlangt für eine kleine Urlaubs-MMS (bis zu 30 KB) aus Europa zwischen 0,89 und 1,19 Euro. Bei T-Mobile liegen die Kosten größenabhängig zwischen 1 und 1,50 Euro. One verrechnet für Auslands-MMS immer nur 90 Cent – egal woher in der Welt, egal wie groß. Der Preisunterschied zur Urlaubspostkarte jedenfalls ist wesentlich kleiner geworden. Deren Europa-Porto liegt meist bei 65 Cent – und die Karte selbst muss auch erst gekauft werden.

VN-TIPPS

  • Netzwahl übernehmen: Die Netzwahl läuft normalweise automatisch, dann bucht sich das Gerät selbst in das stärkste Netz ein. Dies muss freilich nicht immer das billigste sein. AK-Konsumentenschützer raten, die manuelle Netzwahl im Handy (lt. Bedienungsanleitung) zu aktivieren und bewusst günstige Netze zu wählen.
  • Kostenbewusstsein: Im Ausland fallen auch Kosten für ankommende Gespräche an – das heißt passives Roaming und kostet bis zu 1,25 Euro pro Minute. Am höchsten sind diese Weiterleitungsgebühren bei Wertkartenhandys.
  • Besser per SMS: Wesentliche Kosteneinsparungen kann man durch die Verwendung von SMS statt Telefonaten erzielen. Dadurch entgeht man auch den „Gesprächsaufbaugebühren” in Italien und Spanien.

    So wird der Urlaub nicht zur Handy-Kostenfalle

  • Mailbox: Es empfiehlt sich, vor Auslandsreisen die Mailbox zu deaktivieren, da Sie die Sprechzeit Ihrer Anrufer als Roaming bezahlen müssen.
  • Passiv-Roaming: Diese Gebühren bezahlen Sie pro Minute, wenn Sie im Ausland einen Anruf entgegennehmen.
  • National: Wenn Sie im Urlaubsland eine dortige Inlandsnummer anrufen, fallen die unter „National” angegebenen Gebühren an.
  • Österreich: Bei Telefonaten aus dem Urlaubsland zu einem österreichischen Festnetzanschluss fallen die unter „Österreich” angegebenen Gebühren an.

    Mobilkom A1

  • Mailbox aus: Deaktivieren der Mailbox über 0664/664664 kostenlos, auch unter www.a1.net.
  • Urlaubs-Happy-Hour: Mit der „A1 Voice Happy Hour” von 18 – 6 Uhr im Juli und August günstiger telefonieren, Anmeldung per SMS mit URLAUB an 6648, Aktivierungsentgelt 3 EUR.
  • Tipp: Bis 31. August sind Anrufe zur A1 Service-Line 0664/664664 aus allen Ländern kostenlos. So kann man sich auch aus dem Urlaub über Roaming-Bedingungen gratis erkundigen.
  • Italien: Billigstes Netz Vodafone-Omnitel. Passivgebühr 0,65 EUR/Min., National und Österreich 1,20 EUR/Min. (A1-Happy-Hour bei Vodafone-Omnitel 0,60 EUR), SMS 0,32 EUR in allen Netzen. Keine Gesprächsaufbau-Gebühren.
  • Spanien: Billigstes Netz Vodafone – Airtel. Passivgebühr 0,65 EUR/Min., National und Österreich 1,50 EUR/Min. (A1-Happy-Hour bei Vodafone-Panafon 0,75 EUR), SMS 0,32 EUR in allen Netzen.
  • Griechenland: Billigstes Netz Vodafone-Panafon. Passivgebühr 0,65 EUR/Min., National und Österreich 1,50 EUR/Min. (A1-Happy-Hour bei Vodafone-Panafon 0,75 EUR), SMS 0,32 EUR in allen Netzen.
  • Türkei: Billigstes Netz: Telsim. Passivgebühr 0,95 EUR/Min., National und Österreich 2,30 EUR/Min. (A1-Happy-Hour-Tarif bei Telsim 1,15 EUR), SMS 0,32 EUR in allen Netzen.
  • Die „VN” meinen: Wer bei Vodafone-Partnern telefoniert, spart Geld. Die Urlaubs-Happy-Hour bringt die höheren A1-Auslandstarife für Vieltelefonierer auf ein gutes Niveau.

    T-Mobile Austria

  • Mailbox aus: Deaktivieren der Mailbox über Serviceline 0676/2000 kostenlos, auch unter www.t-mobile.at.
  • Relax-Holiday-Paket: Bis 31.8. gibt es das „Relax Holiday”-Roamingpaket mit 30 Min. aktivem Roaming für 10 Euro im Voraus. Nachhause telefonieren kostet so 0,33 EUR/Min. – ganztags in allen Netzen. In 30 Ländern, u.a. Griechenland, Italien, Spanien. Anmeldung per SMS mit RELAX an 0676/2333 oder über Hotline.
  • Italien, Spanien und Griechenland: T-Mobile hat weltweit fünf Tarifzonen. Alle Auslandsnetze rund um die Uhr zum gleichen Tarif. Passivgebühr 0,40 bis 0,55 EUR/Min., National und Österreich für Kunden mit folgenden Tarifen Relax 50/Relax 100/ Relax/Relax+Festnetz um 0,95 EUR/Min. Kunden mit Relax 200/Relax 400/Relax+Mobilnetz/ Relax+Netzmix zahlen 0,85 EUR/Min., SMS 0,25 EUR in allen Netzen. Keine zusätzlichen Kosten für Gespächsaufbau.
  • Türkei: Alle Netze rund um die Uhr zum gleichen Tarif. Passivgebühr 0,55 bis 0,70 EUR/Min., National und Österreich für Kunden mit folgenden Tarifen Relax 50/Relax 100/ Relax/Relax+Festnetz um 1,69 EUR/Min. Kunden mit Relax 200/Relax 400/Relax+Mobilnetz/ Relax+Netzmix zahlen 1,59 EUR/Min., SMS 0,30 EUR in allen Netzen.
  • Die „VN” meinen: Gut für die Übersichtlichkeit: 287 Roaming-Partner in 147 Ländern sind in fünf einheitliche Tarifzonen zusammengefasst – unabhängig vom Partnernetz! So muss man nicht mehr umständlich nach günstigeren Netzen suchen, sondern kann die Netzwahl dem Handy überlassen. Diese Vorzüge gelten auch für den neuen One-Tarif.

    One

  • Mailbox: Deaktivieren nur unter www.one.at kostenlos, über 0699/70699 einmalig 5 Euro.
  • Neue Roaming-Tarife: One hat ab heute für Neukunden weltweit vier einfache Tarifzonen. Achtung: Bestandskunden müssen die Tarife unter 0699/70699 gratis aktivieren.
  • Neuer Tarif: Italien, Spanien und Griechenland: Alle EU-Auslandsnetze rund um die Uhr zum Einheitstarif. Passiv 0,49 EUR/Min., National und Österreich 0,95 EUR/Min. SMS 0,25 EUR. Keine Gesprächsaufbau-Gebühren.
  • Neuer Tarif: Türkei: Passiv 0,49 EUR/Min., National und Österreich 1,29 EUR/Min. SMS 0,25 EUR.
  • Alter Tarif: Italien: Passiv 0,50 – 0,72 EUR/Min., National (Omnitel) 0,53 EUR/Min. zzgl. 0,178 EUR/Gespräch, Österreich (Omnitel) 0,678 EUR zzgl. 0,535 EUR/Gespräch, SMS 0,270 (Omnitel)
  • Alter Tarif: Spanien: Billigstes Netz ist Amena. Telefonate am besten von 22 bis 8 Uhr und Sa/So: Passiv 0,50 – 0,72 EUR/Min., National 0,789 EUR, Österreich 0,899 EUR, SMS 0,316 – immer zzgl. Gesprächsaufbau
  • Alter Tarif: Griechenland: Billigstes Netz ist Cosmote. Passiv 0,50 – 0,72 EUR/Min., National 0,492 EUR, Österreich 0,899 EUR, SMS 0,113 (bei Quest)
  • Alter Tarif: Türkei: Passiv ~ 0,70 EUR, National (alle Netze gleich) 0,965 EUR, Österreich (Telsim) 1,931 EUR, SMS 0,343 (Aycell/Aria)
  • Die „VN” meinen: Ob sich der Tarifwechsel lohnt, muss jeder selbst vergleichen. Griechenland wird zB um 100 Prozent teurer, die Türkei wesentlich günstiger. Insgesamt fahre man günstiger, sagt One.

    Telering

  • Mailbox aus: Deaktivieren der Mailbox über 0650/650650 kostet 18 EUR, Aufhebung laut Telering kostenlos per Handymenü oder mit dem Tasten-Code „##002#grüne Taste”.
  • Italien: Günstig sind Omnitel und TIM. Passivgebühr 0,45 – 0,61 EUR/Minute., in Italien fallen bis auf den Anbieter WIND auch noch Gesprächsaufbaugebühren an, Gespräche National 0,48 bis 0,53 EUR (Omnitel) und Österreich von 0,80 bis 0,89 EUR/Min (TIM). SMS 0,27 EUR (Omnitel).
  • Spanien: Günstig sind Telefonica und Vodafone. Passivgebühr: 0,48 – 0,61 EUR/Min., bei allen Anbietern Gesprächsaufbaugebühren. National zw. 0,73 und 0,81 EUR (Telefonica) und Österreich zw. 0,82 und 0,92 EUR/Min. (Vodafone), SMS 0,32 EUR (Retevision Movil).
  • Griechenland: Billigstes Netz ist Cosmote. Passivgebühr 0,81 EUR/Min., National kostet je nach Telering-Tarif 0,44 – 0,49 Euro/Min. und Österreich 0,81 – 0,90 EUR/Min., SMS 0,22 EUR (bei TIM).
  • Türkei: Günstig ist Telsim. Passivgeb. 1,25 EUR/Minute, National 0,71 – 0,78 EUR/Min. (alle Netze) und Österreich 1,41 bis 1,57 EUR/Min. (Telsim), SMS 0,28 (AVEA)
  • home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Vorarlberg
  • Im Urlaub günstig telefonieren
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen