Im Takt von Bregenz

2017 entstand die Idee, drei Jahre später ist sie umgesetzt: Am 15. Oktober 2020 eröffnete das traditionsreiche Familienunternehmen Huber Fine Watches & Jewellery aus dem Fürstentum Liechtenstein seine zweite Uhren- und Schmuckboutique im Ländle. Heute freuen wir uns, auf ein Jahr Huber in Bregenz zurückzublicken.

Unweit des Bodenseeufers, in der Landeshauptstadt Vorarlbergs, präsentieren wir seit einem Jahr eine Auswahl der edelsten Uhren. Nach langer Standortsuche zogen wir im Oktober 2020 im Herzen von Bregenz in ein prominentes Stadthaus, das wir ganz nach unseren Vorstellungen gestaltet und gebaut haben. 25 Monate nahmen wir uns gemeinsam mit Rhomberg Bau, Architekt Gross Bregenz und dem Architekten Bollinger Luzern Zeit, um eine einzigartige Präsentations- und Verkaufsfläche, einen Eventraum, ein Uhrenatelier und Büros zu schaffen.

Die Suche nach einem perfekten Standort in Bregenz war nicht leicht, aber mit der Familie Gröger, den ehemaligen Besitzern des Hauses an der Kirchstraße 1, und dem zuständigen Bauamt der Stadt Bregenz wurde schnell und konstruktiv eine Lösung gefunden. Schließlich wurde der Neubau visuell stark an die historische Fassade angelehnt, womit einmal mehr bewiesen wurde, dass Tradition und Innovation kein Widerspruch sein müssen. So ist nun auf drei Etagen die bekannt persönliche Atmosphäre unseres Traditionsunternehmens sicht- und spürbar.

Marken von Welt

In Vorarlbergs Kulturhauptstadt erwartet Sie seither die beeindruckende Welt der Haute Horlogerie. «In Bregenz präsentieren wir Ihnen eine Auswahl der edelsten Uhren in einem Ambiente, das jedem einzelnen Meisterwerk gerecht wird. Mein Team und ich freuen uns, Sie begrüßen zu dürfen», sagt Wei Lun Lin, Geschäftsführer von Huber Bregenz.

Was das Angebot in Bregenz besonders exklusiv macht, ist unter anderem das 160 Quadratmeter große Erdgeschoß des dreistöckigen Hauses, das im Stile eines Shop-in-Shop-Konzepts verschiedene Weltmarken präsentiert. Hier tauchen Kundinnen und Kunden in die Welt von Rolex, IWC, Cartier, Hublot und Tudor ein. Die Marken sind in Vorarlberg exklusiv bei Huber erhältlich. Neben diesen ausgewählten Kollektionen kommen auch Nostalgiker, die Geschichten und Geschichte mögen, auf ihre Kosten: Für sie bieten wir ein gepflegtes Sortiment an Vintage-Timepieces – die Meisterwerke aus vergangenen Zeiten. Abgerundet wird das exklusive Schmucksortiment von Marken wie Pomellato, Boucheron, Serafino Consoli und der «Huber Private Collection». Unser Credo: Wir sind exkulsiv, aber nicht elitär.

Ein Ort der Begegnung

An der Kirchstraße 1 entwickelte sich im letzten Jahr nicht nur ein äußerst fein sortiertes Geschäftslokal, sondern vor allem ein Ort der Begegnung. Denn was für alle Huber-Filialen gilt, wird auch in der Bregenzer Niederlassung zur Devise: «Wir legen äußerst großen Wert auf professionelle Beratung und exzellente Dienstleistungen – und das seit Beginn unserer unternehmerischen Familiengeschichte im Jahr 1900. Egal, ob in Vorarlberg oder bei uns zu Hause in Liechtenstein: Unser eigener Anspruch ist hoch», betont Norman J. Huber. Umso dankbarer ist der Inhaber von Huber Fine Watches & Jewellery, dass sich der Traum eines zweiten Standorts im Ländle erfolgreich umsetzen ließ. In Bregenz gelang es uns, ein exklusives Uhren- und Schmuckerlebnis in einer familiären Atmosphäre zu schaffen, wie es unsere Kundinnen und Kunden gewohnt sind und schätzen. Wer die Huber-Dependance am Leutbühel betritt, den erwartet ein breites und gleichzeitig ausgesuchtes Angebot und ein Wohlfühlflair par excellence. Huber hat mit der Uhren- und Schmuckboutique in Bregenz nicht nur einen neuen Standort, sondern auch Arbeitsplätze in wirtschaftlich anspruchsvollen Zeiten geschaffen.

«Huber hat in Bregenz einen neuen Standort und auch Arbeitsplätze in wirtschaftlich anspruchsvollen Zeiten geschaffen.»

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Jetzt im Fokus 4
  • Im Takt von Bregenz
  • Kommentare
    Die Kommentarfunktion ist für diesen Artikel deaktiviert.