Im K-Shake Nase gebrochen

Ein 19-Jähriger kam unschuldig zum Handkuss - Der Angeklagte muss zahlen.
Ein 19-Jähriger kam unschuldig zum Handkuss - Der Angeklagte muss zahlen. ©VOL.AT/Bernd Hofmeister
Feldkirch - Ein 21-jähriger Oberländer wurde am Landesgericht Feldkirch wegen schwerer Körperverletzung zu 3000 Euro teilbedingter Strafe verurteilt.

Die Hälfte wurde auf Bewährung ausgesprochen, den Rest muss er sofort bezahlen. Der Mann brach einem anderen Gast mit einem Kopfstoß die Nase, das Opfer musste operiert werden. „Warum immer gleich diese Gewalt?“, kann Richter Peter Mück derartiges  Verhalten nicht verstehen.

Immer wieder kommt es in Diskotheken und Bars zu Auseinandersetzungen, bei denen Unbeteiligte zum Handkuss kommen. Das Opfer bekommt 500 Euro zugesprochen. Das Urteil ist rechtskräftig.

Den ausführlichen Artikel lesen Sie hier in der aktuellen Ausgabe der Vorarlberger Nachrichten.

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Vorarlberg
  • Im K-Shake Nase gebrochen
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen