Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 VNVorarlberger Nachrichten Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

Im Jubiläumsjahr ein Meilenstein: Die WAMCO spielt HAIR

Die WestAustrianMusicalCompany spielt im Jubiläumsjahr einen Meilenstein der Musicalgeschichte: Hair
Die WestAustrianMusicalCompany spielt im Jubiläumsjahr einen Meilenstein der Musicalgeschichte: Hair ©Thomas Ender/Wamco
WestAustrianMusicalCompany - Hair

Seit 25 Jahren besteht das Vorzeigeprojekt Vorarlbergs in Sachen Jugend- und Kulturarbeit, die WestAustrianMusicalCompany (WAMCO). Anlässlich diesen runden Jubliäums widmet sich die WAMCO einem Meilenstein der Popkultur, einem der legendärsten Musicals überhaupt: HAIR.
Michael Buttler brachte 1968 das Musical “Hair” vom Off-Broadway an den Broadway. Gerome Ragni und James Radno schrieben “Hair” als Widerspiegelung der damaliegen Szenarien: Protestschrei, provokative Aktion, mystische Wirklichkeitsflucht und philosophische Spekulation: Hippies against the Etablishment. In Texten, Songs, Tanzszenen und Sketschen wird das Lebensgefühl der Hippies und ihr Widerstand gegen die herrschenden Verhältnisse dargestellt, wie sie z.B. auf Krieg, Gewalt und gesellschaftliche Hierarchien reagieren. Auch der Sinn des Lebens, den Konflikt zur Elterngeneration, Rassismus sind Themen dieses Musicals.
“Und sie sind noch immer aktuell” bringt es Erich Manser, Präsident der WestAustrianMusicalCompany, auf den Punkt. “Das sind Themen, die unsere Jugendlichen – eigentlich uns alle – nach wie vor bewegen und berühren. Daher haben wir uns entschieden in unserem Jubiläumsjahr “back to the roots” zu gehen

Fill 1Created with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • MeineGemeinde UGC
  • Im Jubiläumsjahr ein Meilenstein: Die WAMCO spielt HAIR
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen