Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 VNVorarlberger Nachrichten Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

Im Dienst der guten Sache

Für beste musikalische Unterhaltung sorgte u. a. der Bläserensemble der MS Bregenz-Stadt
Für beste musikalische Unterhaltung sorgte u. a. der Bläserensemble der MS Bregenz-Stadt ©Katarina
Bregenz. 22 soziale Einrichtungen aus dem ganzen Land stellten sich beim Adventmarkt des Lions Clubs Fortuna Vorarlberg, der unter der Leitung von Frau Andrea Helbok zum zweiten Mal auf die Beine gestellt wurde, in den Dienst der guten Sache.
Lions Fortuna-Adventmarkt

Im Schulhof des Kloster Mehrerau wurden an wunderschön dekorierten Ständen tolle weihnachtliche Geschenksideen, handgemachte Dekoartikel, süße Leckereien und allerlei Kulinarisches angeboten. Den Abschluss der zweitägigen Veranstaltung bildete das Benefiz-Adventkonzert in der Mehrerauer Klosterkirche, bei dem das Frauenensemble „Laguzzen“, „Die alten Könige“, die Harfinistin Lisa Maria Hilti und das Blumenegger Doppelquartett zugunsten des Hilfsprojekts „Elijah“ von Pater Sporschill musikalische Darbietungen zum Besten gaben. Der Einladung der Lions folgten neben vielen Marktbesucherinnen und –besuchern aus dem ganzen Land auch Pater Abt Anselm von der Linde, Bürgermeister Markus Linhart, Landesrat Erich Schwärzler und Schirmherr und Alt-Landeshauptmann Herbert Sausgruber, die allesamt den unermüdlichen Einsatz der Hauptorganisatorin Andrea Helbok lobten. Außerdem versammelten sich die Stadträte Michael Rauth und Ingrid Hopfner, Manfred und Astrid Heil (Musikschule Leiblachtal), Monika Sauermoser (Präsidentin Lions Fortuna Vorarlberg), Arno Riedmann (Weekend Magazin), Norbert Sieber, Günther Schwarzl (Netz für Kinder), Ingrid Böhler (Caritas) und Unternehmensberater Gerhard Schmid beim Benefiz-Adventmarkt. Für beste musikalische Unterhaltung sorgte das Bläserensemble der Musikmittelschule Bregenz-Stadt, der Musikverein Fluh sowie Alphornbläser und Schülerinnen und Schüler der Musikschule Leiblachtal.

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Bregenz
  • Im Dienst der guten Sache
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen