Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 VNVorarlberger Nachrichten Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

Illwerke/VKW-Gruppe ist gerüstet

Bregenz - Die Illwerke/VKW-Gruppe ist für das Eintreffen des Orkans "Kyrill" gerüstet. "In einer ersten Krisensitzung wurde ein Krisenteam installiert und das genaue Vorgehen koordiniert."

“Alle Betriebs- und Ortsstellenleiter stehen in Bereitschaft, alle Montagewagen sind bestückt und unsere drei Notstrom-Aggregate sind aufs ganze Land verteilt, um schnellstmöglich aushelfen zu können”, sagte Illwerke-Vorstandsdirektor Ludwig Summer.

Probleme könnte es besonders durch umgestürzte Bäume geben, erwartet Summer: „Wenn Freileitungen beschädigt werden, sind Stromausfälle möglich.“ Sollte es wie am 4. November des Vorjahres zu einem europaweiten Blackout kommen, wäre die Illwerke/VKW-Gruppe innerhalb von einer Stunde in der Lage, Vorarlberg vom internationalen Stromnetz abzuhängen und mit den landeseigenen Kraftwerken zu versorgen.

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Vorarlberg
  • Illwerke/VKW-Gruppe ist gerüstet
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen