Illwerke: Inbetriebnahme von Kops II verzögert sich

Bregenz - Durch geologische Probleme im Bereich des so genannten Wasserschlosses wird sich die Inbetriebnahme des Pumpspeicherkraftwerks Kops II im Montafon um einige Wochen verzögern.

Das erklärte Illwerke-Vorstand Ludwig Summer am Samstag gegenüber Radio Vorarlberg.

Die ursprünglich geplante Sicherung mit Beton müsse jetzt mit Panzerrohren mit einem Durchmesser von sieben Metern gemacht werden, so Summer. Damit werde sich der geplante Vollbetrieb im Juni 2008 verschieben. An den Gesamtkosten von 370 Millionen Euro werde sich aber nichts ändern. Bei Kops II handelt es sich um den bisher größten Kraftwerksbau in der Geschichte der Illwerke.

www.illwerke.at

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Vorarlberg
  • Illwerke: Inbetriebnahme von Kops II verzögert sich
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen