Illegales Straßenrennen - Prozess verschoben

Am Donnerstag wäre es um 9.10 Uhr am Landesgericht Feldkirch soweit gewesen: Den Duellanten des illegalen Straßenrennens von Lauterach hätte der Prozess gemacht werden sollen.

„Die Gerichtsverhandlung wurde auf September verschoben, da das entsprechende Sachverständigengutachten nicht fertig geworden ist“, so die zuständige Richterin Sonja Nachbaur auf „VN“-Anfrage.

Am 14. April lieferten sich zwei junge Türken aus Hard ein Straßenrennen. Die getunten Autos verunglückten mit 150 km/h im Lauteracher Ortsgebiet vor der Volksschule Unterfeld. Die Duellanten wurden schwer verletzt – auch ein Schwarzacher, der auf dem Weg zur Arbeit war, wurde in den Unfall verwickelt.

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Vorarlberg
  • Illegales Straßenrennen - Prozess verschoben
  • Kommentare
    Die Kommentarfunktion ist für diesen Artikel deaktiviert.