Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 VNVorarlberger Nachrichten Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

IFS: Sachwalterschaft baut Standorte aus

Dornbirn/Feldkirch - Die IFS Sachwalterschaft hat zwei neue Standorte eröffnet. In Dornbirn ist nun das Büro für den Bereich Unterland, in Feldkirch für den Bereich Oberland zu finden.

Diese räumlichen Verbesserungen werden dazu führen, dass verstärkt regional und vor Ort gearbeitet sowie die Nähe zu den KlientInnen intensiviert werden kann.

Die MitarbeiterInnen der IfS-Sachwalterschaft setzen sich als gesetzliche Vertreter für erwachsene Menschen mit geistiger Behinderung oder psychischer Krankheit ein. SachwalterInnen stehen Personen, die ihre Angelegenheiten nicht ohne Gefahr einer Benachteiligung selbst erledigen können und keine geeigneten Angehörigen haben, persönlich und kompetent zur Seite. Zudem bietet der Verein IfS-Sachwalterschaft Beratungen und Schulungen für nahe stehende Personen an.

Um den hohen KlientInnenandrang zu meistern und zugleich den hohen qualitativen Standard der Arbeit bewahren zu können, setzt die IfS-Sachwalterschaft auf eine Zusammenarbeit von hauptberuflichen und ehrenamtlichen SachwalterInnen. Hauptberuflich tätige SachwalterInnen bringen die erforderliche Fachlichkeit mit in die Arbeit ein. Ehrenamtlich tätige Personen verfügen über ein hohes Engagement und können sich verstärkt intensiv um Einzelpersonen kümmern, sich Einzelschicksalen annehmen. Quelle: Institut für Sozialdienste

Fill 1Created with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Vorarlberg
  • IFS: Sachwalterschaft baut Standorte aus
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen