AA

„Ich möchte gerne Bürgermeister in Satteins werden“

Gert Mayer möchte Bürgermeister von Satteins werden.
Gert Mayer möchte Bürgermeister von Satteins werden. ©Schachenhofer
Gert Mayer geht für das Satteinser Dorfteam als Bürgermeister-Kandidat ins Rennen. Was motiviert den 55-Jährigen, Bürgermeister zu werden?

Warum möchten Sie Bürgermeister werden?

Satteins ist eine wunderbare Gemeinde. Ich möchte sie – gemeinsam mit einem guten Team – weiterhin so lebenswert gestalten. In der Wirtschaftskammer bin ich gewohnt, die Interessen von vielen Leuten zu vertreten. Diese Herausforderung ist mir also nicht neu.

Von welchen persönlichen Fähigkeiten können Sie im Bürgermeister-Amt profitieren?

Ich bin es gewohnt, Personal zu führen – auf einer sehr menschlichen, respektvollen Basis. Außerdem gehe ich besonnen an neue Situationen heran und bin offen für Vorschläge. Dennoch vertrete ich meine Meinung und scheue mich nicht vor Entscheidungen.

Was bedeutet Satteins für Sie?

Satteins ist lebenswert und hat eine tolle Infrastruktur. Die Natur fängt vor der Haustüre an. Das ist einfach unbezahlbar, das macht Satteins aus.

Wie geht es weiter, wenn Sie Bürgermeister werden?

Bisher wurde gute Basisarbeit geleistet, die möchte ich weiterführen. Für die Zukunft müssen wir die Interessen zwischen Umwelt und Wirtschaft unter einen Hut bringen. Ein Ziel, das mir am Herzen liegt, ist die e5-Gemeinde Satteins. Nachhaltigkeit ist das Wichtigste im Leben.

Worauf bauen Sie?

Auf ein gutes Team. Die langjährige Vizebürgermeisterin Doris „Putzi“ Amann ist gut vernetzt im Dorf und hat viel Erfahrung in der Gemeindepolitik. Sie unterstützt mich sehr. Hinter uns steht ein motiviertes Team: Erfahrene und neue Leute. Die Zusammenarbeit macht mir jetzt schon große Freude.

Und Gert Mayer privat?

Unsere Familie ist ebenfalls ein gutes Team, jeder kann sich auf den anderen verlassen. Mit meiner Frau Kornelia habe ich drei Söhne, die Großeltern leben ebenfalls mit uns im Haus. Sport spielt bei uns eine wichtige Rolle, vor allem draußen – bei den Jungs auch in der Turnhalle. Daneben liebe ich unseren großen Garten. Wir sind alle sehr naturverbunden.

Gert Mayer

Bürgermeister-Kandidat

Jahrgang 1965

verheiratet mit Kornelia Wiederin

drei Söhne (17, 15, 13 Jahre)

Betriebswirt, Fachgruppen-Geschäftsführer in der Vorarlberger Wirtschaftskammer

www.satteinser-dorfteam.at

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Gemeinde
  • „Ich möchte gerne Bürgermeister in Satteins werden“
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen