"Ich möchte etwas bewirken!"

"Zeigt, was in euch steckt" lautete das Motto der Tagung.
"Zeigt, was in euch steckt" lautete das Motto der Tagung. ©Stadt Dornbirn

119 Klassensprecher besuchten Tagung im Dornbirner Rathaus

Dornbirn. “Ich möchte etwas bewirken” sagte eine Klassensprecherin der MS Haselstauden beim Projekttag im Dornbirner Rathaus. Dieser Meinung waren auch weitere 118 Klassensprecher, die sich am 23. Februar zur Tagung “Zeigt, was in euch steckt” trafen. Dort informierten sie sich über ihre Rechte und Pflichten, Mobbing, Projektmanagement und Selbstpräsentation. In speziellen Workshops wurden die Schüler unter der Anleitung von Expertinnen befähigt, sich in ihrer Klasse und im Schulalltag einzubringen.

Diese Follow-up Veranstaltung zum jährlichen Klassensprecher-Treffen wurde auf Initiative der Klassensprecher der Mittelschule Haselstauden erneut ins Leben gerufen. In der Zeit der Vorbereitung und Planung wurden die Schüler von zwei Mitarbeiterinnen des Vereins “Jugendbeteiligung Dornbirn – meine Stimme zählt!” angeleitet und unterstützt, sich selbst einzubringen.

Jugendstadtrat Guntram Mäser bedankt sich bei den jungen Organisator/innen und wünscht sich eine breite Einbindung der Jugendlichen beim Beteiligungsprojekt “Jugendhaus VISMUT”. Auch Landesjugendreferent Thomas Müller ermutigt die Jugendlichen mitzumischen und fordert alle auf sich aktiv einzubringen. “Der Schulsprecher kann wirklich was bewegen!” meint auch Leander Fritsche, Schulsprecher der HTL Bregenz.

 

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Dornbirn
  • "Ich möchte etwas bewirken!"
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen